Polizeibericht Region Stuttgart: Reisende im Zug beleidigt und angegriffen

Bieitgheim-Bissingen (ots) –

Zu Beleidigungen und körperlichen Attacken gegen zwei Männer ist es am vergangenen Freitag (02.12.2022) am Bahnhof Bietigheim-Bissingen gekommen.

Bisherigen Informationen zufolge soll es gegen 23:45 Uhr zunächst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen einem 30-Jährigen und zwei 35 und 51 Jahre alten Männern am Bahnsteig fünf des Bahnhofs gekommen sein. Die Stetigkeit hatte offenbar bereits in einem Regionalzug auf der Fahrt von Ludwigsburg nach Bietigheim-Bissingen begonnen. Der Grund hierfür sollen die unterschiedlichen Ansichten bezüglich der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes im öffentlichen Nahverkehr gewesen sein. Der 30-jährige gambische Staatsangehörige beleidigte die beiden Geschädigten wohl zunächst verbal und attackierte sie anschließend zudem durch mehrere Schläge auch körperlich.

Alarmierte Einsatzkräfte konnten alle Beteiligten noch am Bahnsteig antreffen und einer Kontrolle unterziehen. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Beschuldigten wegen des Verdachts der Beleidigung und Körperverletzung.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5386600

Polizeibericht Region Stuttgart: Reisende im Zug beleidigt und angegriffen

Presseportal Blaulicht