Tino Chrupalla: EU und G7 erschaffen einen Rohstoffgiganten …

Berlin (ots) –

Heute starten das -Embargo und der Preisdeckel auf russisches Erdöl durch die EU und die G7-Staaten. Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland, dazu:

“Mit dem Öl-Embargo und dem Preisdeckel treiben die Europäische Union und die G7-Partnerstaaten Russland in die Arme Chinas und Indiens. Russland hat bereits angekündigt, den Preisdeckel nicht zu akzeptieren. Der Westen erschafft einen Rohstoffgiganten im Osten, gegen den die EU wirkt wie ein Zwerg. Mit ihrem Wirtschaftskrieg gefährdet die Bundesregierung die deutsche Energiesicherheit und Energiesouveränität. Wenn im Januar kein Öl mehr durch die Freundschaftspipeline fließt, steht PCK in Schwedt vor dem Aus. Leidtragende sind wie immer die Bürger der sanktionierenden Staaten, sie bezahlen den Preis für die Sanktionen aus ihrem Geldbeutel. Unsere fordert die sofortige Umkehr. Der Wirtschaftskrieg muss beendet, der politische Riss durch den Kontinent Europa geheilt werden.”

Wir stehen an Deiner Seite.

https://www.afd.de/unser-land-zuerst/

Kontakt:

Newsroom: AfD – Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de

Quellenangaben

Bildquelle: Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5386813

Tino Chrupalla: EU und G7 erschaffen einen Rohstoffgiganten …

Presseportal