Polizeibericht Region Osnabrück: Bad Essen: Betrug durch falschen Bankmitarbeiter

Bad Essen (ots) –

Am Donnerstag (01.12.) läutete am späten Vormittag das Telefon einer 84-jährigen Bad Essenerin. Ein “Herr Müller” von der Volksbank meldete sich und berichtete von verdächtigen Kontobewegungen. Durch geschickte Gesprächsführung baute der Anrufer ein Vertrauensverhältnis zu der Seniorin auf. Um die Spareinlagen vor Verlust zu schützen, sollte die Dame das Geld abheben. Herr Müller gab die Anweisung mit auf den Weg, den Bankangestellten am Schalter keinesfalls Auskunft zu der Abhebung zu geben. Die Dame hob eine niedrige fünfstellige Summe ab und begegnete der Nachfrage einer Bankmitarbeiterin mit einer Ausrede. Zurück am Wohnort, rief abermals Herr Müller von der Volksbank an. Herr Müller konnte die Bekleidung der 84-Jährigen beschreiben und ließ sich die Seriennummern einiger Scheine durchgeben. Nach einer “Überprüfung” dieser Seriennummern teilte er der Frau mit, dass es sich bei dem abgehobenen Bargeld um Falschgeld handele. Der Betrüger wies die Dame an, das Geld inklusive der Kontokarte vor dem Haus zu deponieren. Auch die aktuelle PIN wurde erfragt, schließlich müsse diese aus Sicherheitsgründen geändert werden. Die 84-Jährige schöpfte keinen Verdacht und folgte den Anweisungen. Irgendwann meldete sich auch noch ein falscher Polizeibeamter und untermauerte die Geschichte des Herrn Müller.

Im Anschluss kontaktierte die geschädigte Frau ihre Tochter, um von den abenteuerlichen Vorgängen zu berichten, die ihr widerfahren waren. Der Betrug flog auf und die wurde eingeschaltet.

Die Polizei sucht nach Zeugen, denen am vergangenen Donnerstag in der Niedersachenstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Die Abholung des deponierten Geldes fand etwa zwischen 12:30 Uhr und 13 Uhr statt. Hinweise werden unter 0541/327-3303 (tagsüber) oder 0541/327-2115 entgegengenommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5387065

Polizeibericht Region Osnabrück: Bad Essen: Betrug durch falschen Bankmitarbeiter

Presseportal Blaulicht