Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg – Verletzte bei Auseinandersetzungen in der Landeserstaufnahmestelle

Freiburg (ots) –

Mehrere Verletzte, von denen drei zum Teil schwerverletzt in ein Krankenhaus kamen, sind das Resultat eine Schlägerei unter Bewohnern der Landeserstaufnahmeanstalt in Freiburg in der Müllheimer Straße.

Durch den Sicherheitsdienst wurde am 06.12.2022, gg. 22.00 Uhr, die alarmiert, da mehrere Kontrahenten teils mit Stangen aufeinander einschlugen. Bei Eintreffen mehrerer Polizeistreifen hatten sich die Beteiligten bereits getrennt. Allerdings fielen Männer mit Verletzungen auf. Andere Personen hatten sich bereits umgezogen, um so ihre Beteiligung zu verschleiern, konnte letztendlich aber identifiziert werden. Ein 33 -jähriger mutmaßlicher Hauptaggressor, algerischer Staatsangehörigkeit, wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Ursächlich für die Auseinandersetzung war vermutlich ein Vorfall vom vorangegangenen Mittag, gg. 12.00 Uhr, in der Außenstelle der in der Bötzinger Straße.

Wegen eines Streites kam es da zu einer Schlägerei zwischen einer georgischen und einer algerischen Gruppierung. Zum Teil waren dieselben Personen auch am Abend wieder beteiligt.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd hat die Ermittlungen aufgenommen.

sk

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Stefan Kraus
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1012
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5389017

Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg – Verletzte bei Auseinandersetzungen in der Landeserstaufnahmestelle

Presseportal Blaulicht