Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Abschlussmeldung zum Polizeieinsatz an Erfurter Schule

Erfurt (ots) –

Ein vermeintlicher Anruf bei einer Schülerin löste heute Vormittag einen Großeinsatz der Erfurter an der Gemeinschaftsschule 3 “Jenaplan” aus. Eine unbekannte Person sollte am Telefon mit einer Straftat zum Nachteil dieser Schule gedroht haben. Die Polizei sicherte das Schulgebäude mit zahlreichen Kräften ab. Vorsorglich wurde der Unterricht beendet und die Schüler nach Hause geschickt bzw. an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Durch intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei wurde bekannt, dass es sich bei der Drohung um einen Schülerstreich handelte und keine konkrete Gefahr für die etwa 400 Schülerinnen und Schüler sowie für das Schulpersonal bestand. Die Polizei ermittelt wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten. (PH)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5389312

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Abschlussmeldung zum Polizeieinsatz an Erfurter Schule

Presseportal Blaulicht