Polizeibericht Region Offenburg: Bühl, A5 – Verlorener Gegenstand verursacht hohen Schaden, Zeugen gesucht

Bühl (ots) –

Ein verlorener Gegenstand hat am Mittwochvormittag zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern in Fahrtrichtung Basel zu einem Sachschaden von etwa 25.000 Euro geführt. Um was für einen Gegenstand es sich hierbei genau handelte und wie er auf den rechten Fahrstreifen geriet, ist noch unklar. Fest steht, dass 65-jähriger VW-Fahrer gegen 11:15 Uhr das Hindernis überfuhr und hierdurch aufwirbelte. Einem nachfolgendem 59 Jahre alten BMW-Lenker schlug der Gegenstand gegen die Fahrzeugfront. Beide Autofahrer blieben unversehrt. Am VW wurde der Unterboden stark beschädigt und der Tank aufgerissen. Hierdurch sind etliche Liter Kraftstoff ausgelaufen. Der Wagen musste an den Abschlepphaken. Mögliche Zeugen, die Hinweise zum Verlierer des Gegenstands geben können, wenden sich bitte unter der Telefonnummer: 07223 80847-0 an die Ermittler des Verkehrsdienstes der Außenstelle Bühl.

/wo

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5389417

Polizeibericht Region Offenburg: Bühl, A5 – Verlorener Gegenstand verursacht hohen Schaden, Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht