ANNE WILL, am 11. Dezember 2022 um 21:45 Uhr im Ersten

München (ots) –

Es war eine der größten Razzien in der Geschichte der Bundesrepublik. Im Visier: die “Reichsbürger”-Szene. Deutschlandweit wurden diese Woche mehr als 150 Wohnungen, Häuser und Büros durchsucht, 25 Personen wurden festgenommen, darunter eine ehemalige Bundestagsabgeordnete der AfD. Der Vorwurf: Mitgliedschaft oder Unterstützung einer terroristischen Vereinigung. Laut Generalbundesanwalt hatten die Festgenommenen einen Staatsstreich geplant. Wie gefährlich ist die “Reichsbürger”-Szene für unsere Demokratie? Handeln Bund und Länder entschlossen genug gegen Staatsfeinde? Und: Haben deutsche Sicherheitsbehörden ein Extremismusproblem?

Zu Gast bei Anne Will:

Nancy Faeser (SPD), Bundesministerin des Innern und für Heimat

Herbert Reul (CDU), Innenminister in Nordrhein-Westfalen

Janine Wissler (DIE LINKE), Parteivorsitzende

Gerhart Baum (FDP), Bundesinnenminister a. D.

Florian Flade, Reporter für die Recherchekooperation aus WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Kontakt:

Newsroom: ARD Das Erste
Pressekontakt: Dr. Lars Jacob
ARD-Programmdirektion/Presse und Information
Tel.: 089/558944-898
E-Mail: lars.jacob@ard.de
Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker
Tel.: 0177/2321356
E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Quellenangaben

Bildquelle: NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Anne Will
Moderatorin Anne Will führt durch den Sonntagstalk im Ersten.
© NDR/Wolfgang Borrs, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung und bei Nennung “Bild: NDR/Wolfgang Borrs” (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/5391208

ANNE WILL, am 11. Dezember 2022 um 21:45 Uhr im Ersten

Presseportal