EU-Parlamentspräsidentin drängt auf mehr Waffen für Ukraine

Brüssel ( Nachrichtenagentur) – EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola hat zu einer stärkeren Unterstützung der aufgerufen. “Dieser muss dringend beendet werden”, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Die Ukraine müsse dabei gewinnen. “Das bedeutet mehr für die Ukraine, mehr finanzielle und humanitäre Hilfe, mehr praktische Solidarität und mehr Sanktionen gegen Russland.” Metsola hob die Bedeutung von Waffenlieferungen hervor. “Die Ukraine braucht Waffen und kann helfen, diese Waffen zu liefern”, sagte sie.

“Auf EU-Ebene bin ich stolz auf die Unterstützung, die wir der Ukraine seit Beginn dieses ungerechtfertigten Krieges anbieten. Wir können immer noch mehr tun, deshalb begrüße ich die Annahme des neunten Sanktionspakets gegen Russland.” Die Parlamentspräsidentin bekräftigte, dass alle für Kriegsverbrechen verantwortlichen Russen vor Gericht gestellt werden müssten. “Die Kriegsverbrechen an Ukrainern, für die es immer mehr Beweise gibt, und die fortgesetzte Zerstörung der zivilen stellen eine grobe Verletzung des Völkerrechts dar”, sagte sie.

Außerdem müsse ein Sondertribunal eingerichtet werden für das Verbrechen der Aggression, das gegen die Ukraine begangen worden sei.


Foto: Panzer-Transport auf der Autobahn, über dts Nachrichtenagentur

EU-Parlamentspräsidentin drängt auf mehr Waffen für Ukraine

dts Nachrichtenagentur