CDU: Lambrecht muss Puma-Mängel zur “Chefin-Sache” machen

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Die CDU hat Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) nach Berichten über schwere Mängel beim Schützenpanzer “Puma” aufgefordert, sich selbst an vorderster Stelle um ein Ende der Pannen zu kümmern. “Bundesverteidigungsministerin Lambrecht muss die lahmenden Puma-Panzer jetzt zur Chefin-Sache machen, damit wir unsere Freunde in der nicht im Stich lassen”, sagte CDU-Verteidigungspolitiker Henning Otte der “Rheinischen Post” und dem “General-Anzeiger”.

Die unternehme mit der “schnellen Eingreiftruppe” ab Jahresanfang schließlich auch mehr Verantwortung in der NATO. Die SPD-Politikerin müsse mehr für die Bundeswehr in der Breite und Tiefe tun. Es fehle mehr Geld für die Strukturen, das sie bisher nicht eingeplant habe. “Die Ministerin konzentriert sich offenkundig auf Großprojekte wie den Kampfjet F-35, der aber erst in einigen Jahren ausgeliefert wird”, so Otte. Das komme in den vielleicht gut an, sie vergesse dabei aber die Einsatzfähigkeit, die heute notwendig sei.


Foto: Christine Lambrecht, über dts Nachrichtenagentur

CDU: Lambrecht muss Puma-Mängel zur “Chefin-Sache” machen

dts Nachrichtenagentur