DAX hält sich am Mittag im Plus – Porsche AG vorn

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Der hat seine anfänglichen Gewinne am Montag bis zum Mittag verteidigen können. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.975 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der Ifo-Geschäftsklimaindex überraschte positiv: Das Konjunkturbarometer stieg im Dezember von 86,4 auf 88,6 Punkte, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der am Vormittag mitteilte. Viele Experten hatten einen geringeren Anstieg erwartet. Die von DAX-Neuling Porsche standen am Mittag an der Spitze der Kursliste.

Am Ende rangierten die Wertpapiere von Volkswagen mit einem dicken Minus – die Aktie wird aber mit einem Dividendenabschlag gehandelt. Tatsächliche Verluste gab es unter anderem bei den Anteilsscheinen der Deutschen Post und der Deutschen Börse. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0612 US-Dollar (+0,18 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9423 Euro zu haben.

Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher 79,69 US-Dollar. Das waren 65 Cent oder 0,8 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Foto: Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

DAX hält sich am Mittag im Plus – Porsche AG vorn

dts Nachrichtenagentur