Union pocht nach Puma-Ausfall auf schnelle Aufklärung

(dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Bekanntwerden der massiven technischen Probleme mit dem Schützenpanzer “Puma” pocht die auf schnelle Aufklärung. Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) müsse nun rasch handeln, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im , Henning Otte (CDU), am Dienstag im RBB-Inforadio.

“Zu melden, achtzehn Panzer funktionieren nicht, das ist ein Fiasko, das so nicht zu akzeptieren ist.” Jetzt müsse entschieden werden, ob die NATO-Verpflichtungen der schnellen “Speerspitze” zum 1. Januar mit dem “Puma” oder mit dem alten System “Marder” herstelle. “Hier ist jetzt Eile und Sorgfalt, beides, gefragt”, sagte Otte.


Foto: Verteidigungsministerium, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Union pocht nach Puma-Ausfall auf schnelle Aufklärung

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×