Anleger in Deutschland misstrauen Aktien

Mehr als die Hälfte der Anleger in ist, was Aktien betrifft, besonders misstrauisch. Sie legen ihr Geld lieber auf Sparkonten an, obwohl das Risiko, keine Aktien zu besitzen, größer ist als der Kauf von Aktien. Für alle, die dem Aktienmarkt skeptisch gegenüberstehen, war 2022 ein wunderbares Jahr.

Eine gute Rendite

Der DAX startete im Jahr 2022 mit 16.000 Punkten. Kurz vor waren es noch 14.000 Punkte und in der Zwischenzeit sank der deutsche Leitindex sogar auf 11.900 Punkte nach unten. Für die Skeptiker hieß das: Sie hatten recht, der mit Aktien ist und bleibt riskant. Dabei haben sie jedoch vergessen, dass Aktien über einen langen Zeitraum gesehen seit vielen Jahren eine jährliche Rendite liefern, also eine Verzinsung, die im Schnitt zwischen sieben und acht Prozent liegt.

Geld vernichten

Bei der aktuellen Inflationsrate von knapp zehn Prozent wird auch das beliebte Sparkonto zu einer riskanten Geldanlage. Allerdings gibt es einen feinen Unterschied: Die Gefahr bei einem Sparkonto liegt darin, dass aus den beispielsweise 100.000 Euro zu Jahresbeginn am Ende des Jahres noch 90.000 Euro übrig bleiben, wenn man die zehn Prozent unterstellt.

Kein Vertrauen

Wer sein Geld in Aktien investiert, kann mögliche Verluste wieder aufholen, was beim Geld auf einem Sparkonto nicht gelingt. In den vergangenen Jahren und auch in den kommenden Jahren wird die Inflation der Vernichter des Geldes sein, wenn es nach dem realen Werterhalt geht. Daher ist es spannend, mit anzusehen, ob mehr als 40 Prozent der Deutschen Aktien als Geldanlage weiterhin meiden werden.

Viele können gewinnen

Eine Aktie ist eigentlich nichts anderes als ein kleiner Anteil an einem . Geht es dem Unternehmen gut, dann steigen die Aktien und die Aktienbesitzer können sich über Gewinne freuen. Streng genommen müssten Aktien sogar der Investmenttraum aller Menschen sein, die sozial eingestellt sind. Der Erfolg der Firmen wird über die Ausschüttungen und, wenn alles klappt, über eine breite Aktienkursentwicklung einer breiten Masse zuteil.

Bild: @ depositphotos.com / meshcube

Anleger in Deutschland misstrauen Aktien

Nadine Jäger
×