Sterbefallzahlen weiter über Niveau der Vorjahre

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Sterbefallzahlen in haben im November sieben Prozent über dem mittleren Wert der Jahre 2018 bis 2021 gelegen. Insgesamt starben in der Bundesrepublik im elften Monat des Jahres 88.129 Menschen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach einer Hochrechnung am Dienstag mit.

Während die Zahl der Covid-19-Todesfälle im November abnahm, nahm die Aktivität von Atemwegserkrankungen im Allgemeinen zu. Laut dem aktuellen Influenza-Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts (RKI) wurde im November ein Niveau erreicht, welches über dem Höhepunkt schwerer Grippewellen der Vorjahre lag. Während schwerer Grippewellen wurden auch in der Vergangenheit erhöhte Sterbefallzahlen beobachtet. Im Oktober, als es in etwa doppelt so viele Covid-19-Todesfälle wie im November gab, lagen die Sterbefallzahlen allerdings deutlicher über dem mittleren Wert der Vorjahre (+19 Prozent oder +14.973 Fälle).

Anfang Dezember nahm die Differenz der Sterbefallzahlen zum Vergleichswert dann wieder etwas zu. In der Kalenderwoche 49 lagen sie um zwölf Prozent über dem mittleren Wert der Vorjahre.


Foto: Friedhof, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Sterbefallzahlen weiter über Niveau der Vorjahre

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×