MSC-Siegel von der UN als Indikator für den Schutz der …

Berlin (ots) –

Fischerei-Zertifizierungen nach dem strengen Umweltstandard des gelten künftig als Indikator für das Vorankommen im globalen Kampf um den Erhalt der Artenvielfalt im Meer, so die Vereinten Nationen im Schlussabkommen zur UN Artenschutzkonferenz (https://www.cbd.int/conferences/2021-2022) (COP-15).

Daten über MSC-zertifizierte Fischereien und Lieferketten dienen insbesondere als Indikatoren für die Erreichung der UN Ziele “Nachhaltige Nutzung wildlebender Arten” und “Berücksichtigung des Artenschutzes in Wirtschaft und Handel”. Indikatoren können von Regierungen und anderen Stellen genutzt werden, um Fortschritte bei der Erreichung dieser Ziele zu messen. Letzteres wird neben der engagierten Umsetzung konkreter Maßnahmen auf Länderebene ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg des neuenInternationalen Artenschutzabkommens (https://www.cbd.int/doc/c/179e/aecb/592f67904bf07dca7d0971da/cop-15-l-26-en.pdf) sein. Das Abkommen, das gestern im kanadischen Montréal verabschiedet wurde, verfolgt das Ziel, den Verlust der biologischen Vielfalt bis 2030 zu stoppen und bis 2050 ihre Erholung zu erreichen.

Die Aufnahme des MSC in das UN Artenschutzabkommen ist ein starkes Zeichen für die Glaubwürdigkeit des MSC-Programms. MSC-zertifizierte Fischereien müssen gesunde Fischpopulationen erhalten, sie müssen ihren Beifang reduzieren und ihre Auswirkungen auf gefährdete, bedrohte und geschützte Arten und das Meeresökosystem minimieren.

Rupert Howes, Geschäftsführer des MSC:

“Wir sind sehr stolz auf die Anerkennung, die die MSC-Zertifizierung im neuen Artenschutzabkommen der UN erfahren hat.”

“Dass dieses internationale Artenschutzabkommen zustande gekommen ist, ist ein großer Erfolg. Die Herausforderung besteht nun darin, den Zielen und Versprechen auch Taten folgen zu lassen. Die MSC-Zertifizierung bietet Unternehmen und Regierungen in aller Welt einen glaubwürdigen Maßstab für ihre Bemühungen, das Leben in unseren Ozeanen zu schützen und gleichzeitig die Weltbevölkerung mit nachhaltigen Nahrungsmitteln zu versorgen und ihren Lebensunterhalt zu sichern.”

Das MSC-Programm unterstützt den Erhalt der Artenvielfalt und gesunder Meere, indem es Anreize für nachhaltige Fischereipraktiken schafft. Diese Bemühungen werden durch Einzelhändler und Marken belohnt, die sich verpflichten, nachhaltigen Fisch zu kaufen. Verbraucher erkennen dies am blauen MSC-Siegel.

Kontakt:

Newsroom: Marine Stewardship Council (MSC)
Pressekontakt: Andrea Harmsen

Marine Stewardship Council
Tel: +49 (0)30 609 8552-10
Email: andrea.harmsen@msc.org

Quellenangaben

Bildquelle: MSC-Siegel auf nachhaltigem Thunfischprodukt / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/102624 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Marine Stewardship Council (MSC), übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/102624/5399190

MSC-Siegel von der UN als Indikator für den Schutz der …

Presseportal