Apfelgrün ist die Modefarbe des Jahres

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Apfelgrün ist die Modefarbe des Jahres

2 min

„Greenery“ nennen die Designer die Modefarbe des Jahres 2017 und wohin man auch schaut, überall leuchtet es in saftigem Apfelgrün. Das helle, etwas grelle Grün ist nicht jedermanns Geschmack, aber wenn dieses Grün richtig kombiniert wird, dann kann es nicht nur in der Mode, sondern auch bei der Einrichtung sehr gut aussehen. Apfelgrün ist die Farbe von Matcha-Tee und Avocados, von sauren, sehr knackigen Äpfeln und auch von Kakteen und anderen Zimmerpflanzen.

Eine Farbe, die fröhlich macht

Ein helles Grün wirkt immer frisch und macht fröhlich, die Farbe ist perfekt, um den tristen grauen Alltag ein wenig aufzupeppen. Es reicht schon, Servietten in Apfelgrün auf den Tisch zu legen, und schon bekommt das Essen eine fröhliche Note. Apfelgrün erinnert an ein Picknick an schönen Sommertagen, an die Leichtigkeit des Lebens und an unbeschwerte Stunden.

Apfelgrün in der Mode

Auch die Mode kommt an der frischen Farbe nicht vorbei. Auf den ersten Blick lässt sich Apfelgrün wunderbar kombinieren, aber das ist ein Irrtum, denn gerade das helle Grün verführt dazu, Fehler zu machen. Was man auf gar keinen Fall tun sollte, ist das frische Grün mit einer sehr dunklen Farbe zu tragen, denn das sieht unfreiwillig komisch aus. Wer einen schwarzen Rock oder eine dunkelbraune Hose zu einem Shirt oder einer Bluse in Apfelgrün trägt, der sorgt für einen grellen Effekt, der in den Augen schmerzt. Besser sind sanfte Farben wie ein mattes Rosa oder ein sanftes Hellblau, denn sie setzen das Grün wunderbar in Szene.

Die passenden Accessoires

Welche Accessoires passen zu einem Outfit in Apfelgrün? Auch hier gilt, dunkle Farben sind tabu, deutlicher vorteilhafter sind zarte Farben und dezente Muster, zum Beispiel bei Schals oder Tüchern. Beim Schmuck sollte man auf Gold setzen, denn Gold wirkt anders als Silber oder Platin nicht kalt und bringt das helle Grün richtig zum Leuchten. Grundsätzlich gilt für Accessoires, die zu Apfelgrün getragen werden, immer: Weniger ist mehr, denn die Farbe alleine setzt schon sehr starke Akzente.

Bild: © Depositphotos.com / zoomteam

Das könnte Sie auch interessieren:

Ethno, Rüschen, Flower-Power – die Mode für den Sommer 2017 Im kommenden Sommer werden einige Modetrends wieder da sein, die vielen sehr bekannt vorkommen. Gab es in den 1970er Jahren nicht schon mal den Flower-Power Trend? Und auch der Ethno-Look erinnert sehr stark an einen Trend aus den 1990er Jahren. Aber was alt ist, muss nicht schlecht aussehen und wenn man sich die neuen alten Trends anschaut, dann wird der Modesommer 2017 bunt und vor allem sehr abwechslungsreich. Karos in allen Variationen Karos sind was für Spießer, hieß es lange Zeit in der Modebranche, jetzt sind die kleinen Quadrate aber wieder da. Ganz verspielt als Vichy-Karo für l...
Der aktuelle Nageldesign-Trend 2017 Hände sind so etwas wie Visitenkarten, denn wer gepflegte Hände und Fingernägel hat, der macht immer einen sehr guten Eindruck. Die Damen haben dabei die Möglichkeit, sich richtig in Szene zu setzen, und zwar mit dem perfekten Nageldesign. Die Trends für dieses Jahr können sich sehen lassen, von klassisch bis metallisch und von extravagant bis geheimnisvoll ist alles dabei. Kurz, aber elegant Lange Krallen sind Out, wer in diesem Jahr im Trend sein möchte, der trägt die Nägel natürlich kurz und ohne irgendwelche auffallenden Designs. Minimalismus ist angesagt und die neue Natürlichkeit wird ...
Wickelkleider – der modische Trend für den Sommer Es gibt kaum einen modischen Trend, der nicht die Zeit überdauert hat und wie Phönix aus der Asche wieder in neuem Licht erstrahlt. Dass manche Mode zeitlos ist, das beweist in diesem Sommer auch ein echter Klassiker aus den 1970er Jahren – das Wickelkleid. Einst von Diana von Fürstenberg als „Wrap Dress“ entworfen, feiert das Wickelkleid in diesem Sommer ein grandioses Comeback. Es darf gewickelt werden Knallige Farben und plakative Muster zeichnen die neuen Wickelkleider für den Sommer 2017 aus. Sie sind echte Hingucker, die herrlich luftigen Kleider, die wie kein anderes Kleid eine wu...
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)