Koo, die zweitgrößte Mikro-Blogging-Plattform, lädt mit #JoinKoo …

San Francisco (ots/PRNewswire) –

App, ein zwei Jahre altes unabhängiges Start-up-Unternehmen, das von den weltweit renommierten Investoren Tiger Global und Accel Partners unterstützt wird, lädt die Sprecher lokaler Sprachen auf der ganzen Welt mit #JoinKoo dazu ein, seine integrative, sichere, benutzerfreundliche und kostenlos zugängliche Plattform zu erleben, die über das und mobile Anwendungen zur Verfügung steht.

Die App ist in mehr als 20 Sprachen der Welt verfügbar, darunter Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Indonesisch, Spanisch, Portugiesisch, Thai, Vietnamesisch, Koreanisch, Türkisch und Hindi. In Kürze werden viele weitere Sprachen der Welt hinzukommen. Koo App ist die zweitgrößte Mikro-Blogging-Plattform der Welt mit mehrsprachigen Funktionen.

Koo hat vor kurzem den Meilenstein von 60 Millionen Downloads weltweit erreicht. Die Plattform wird ihre Präsenz weltweit mit einem sehr starken Angebot erweitern, das eine Funktion enthalten wird, die es Nutzern ermöglicht, von Twitter zu Koo zu migrieren, sowie ein kostenloses Tool zur Selbstverifizierung, das innerhalb von Sekunden die Menschlichkeit von Benutzern bestätigen kann. Das Unternehmen hat es einfacher denn je gemacht, von Twitter zu migrieren, und bietet dabei die Möglichkeit, Tweets und Follower-Listen von Twitter in ein Koo-Konto zu importieren, wodurch die Notwendigkeit wegfällt, ganz von vorne zu beginnen.

Die proprietäre Funktion namens Multi-Language Kooing ermöglicht es Benutzern, gleichzeitig in mehreren Sprachen der Welt zu posten, was im Sinne des Ziels von Koo ist, digitale Inklusion voranzutreiben. Nutzer können sich ihre Beiträge ansehen und die Übersetzungsfunktion verwenden, um Kommentare/Beiträge in einer Sprache ihrer Wahl zu lesen. Dies hilft Entwicklern auch, ihre Reichweite über ihre vorhandenen Sprachen hinaus zu erweitern. Beispielsweise kann ein französischer Nutzer jetzt mit einem brasilianischen Nutzer sprechen, und ein brasilianischer Nutzer kann mit einem deutschen Nutzer interagieren. Das ist im Internet nirgendwo sonst zu finden.

Mayank Bidawatka, Mitbegründer von Koo, sagte: „Unsere Mission ist es, die Welt trotz ihrer Sprachbarrieren zu vereinen, und es ist die integrativste Social-Media-Plattform der Welt. Nutzern, die nach Twitter-Alternativen suchen, wird Koo ein vertrautes Benutzererlebnis bieten. Wir haben die Kernfunktionalität beibehalten, an die sie durch Mikro-Blogs gewöhnt sind, während wir viele neue Funktionen hinzugefügt haben, die sie lieben werden. Koo ist die Zukunft des Mikro-Bloggings.”

Benutzer haben außerdem ein Limit von 500 Zeichen, können Posts nach Veröffentlichung bearbeiten und bis zu 10 Profilfotos sowie Bilder und Videos von bis zu 512 MB Größe hochladen. Koo kann im Apple App Store (https://apps.apple.com/app/id1515425674?mt=8) und im Google Play Store (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.koo.app&hl=en_US&gl=US&pli=1) heruntergeladen werden. Besuchen Sie www.kooapp.com, um mehr zu erfahren oder ein Profil zu erstellen und mit dem „Kooen” zu beginnen.

Informationen zu Koo:

Erfahren Sie mehr auf www.kooapp.com

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1971200/Koo.jpg

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1971201/Koo_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/koo-die-zweitgroWte-mikro-blogging-plattform-ladt-mit-joinkoo-die-welt-ein-301707961.html

Kontakt:

Newsroom: Koo
Pressekontakt: Corpcomm@kooapp.com; +91-7406684876

Quellenangaben

Textquelle: Koo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/167393/5399535

Koo, die zweitgrößte Mikro-Blogging-Plattform, lädt mit #JoinKoo …

Presseportal