Pferd misshandelt – Zeugen gesucht Ergänzungen aus der KPI Gera

Gera (ots) –

Gera: Am 06.12.2022 begab sich kurz nach 05:00 Uhr ein bislang unbekannter Täter unberechtigt auf eine umzäunte Pferdekoppel im Bereich An der Elsteraue / Untermhäuser Straße in Gera.

In der Folge näherte er sich einer dort befindlichen Stute und verletzte diese im Genitalbereich. (LPI Gera berichtete).

Anschließend flüchtete er.

Wie bereits dargestellt wurde das Geschehen per vorhandener Videokamera aufgezeichnet.

Die Kriminalpolizei in Gera hat die Ermittlungen zum Tatgeschehen übernommen.

Im Rahmen der Videoauswertung liegen Ausschnitte der Aufnahmen zur Veröffentlichung vor.

Wer kennt die dort abgebildete Person bzw. kann Hinweise zu deren aktuellem Aufenthalt geben?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden.

Pressemeldung vom 07.12.2022

LPI-G: Pferd misshandelt – Zeugen gesucht

Gera (ots) – Gera: Kurz vor 05:00 Uhr verschaffte sich am gestrigen Tag(06.12.2022) ein bislang unbekannter Mann unberechtigt Zugang zu einer umzäunten Pferdekoppel An der Elsteraue / Untermhäuser Straße in Gera. In der Folge näherte sich der Mann einem Pferd und verletzte dies. Anschließend flüchtete er unerkannt.

Aufgrund einer vorhandenen Videokamera wurde das Geschehen aufgezeichnet.

Seitens der erfolgt die Auswertung der Aufnahmen, um den genauen Tathergang zu prüfen. Hierbei wird ebenfalls geprüft, ob der Unbekannte sich an dem Tier vergangen hat.

Für das verletzte Pferd wurde seitens der Eigentümer ein Arzt hinzugerufen.

Die Geraer Polizei leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages auffällige Personenbewegungen im Bereich der Koppel bemerkt haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden. (KR)

Ermittlungen gegen 48-Jährigen eingeleitet

Gera: Aufgrund einer gemeldeten Streitigkeit zwischen einem 48-Jährigen und seiner 74 jahre alten Mutter, welche zu eskalieren drohte, rückten gestern Abend (28.12.2022), gegen 19:30 Uhr mehrere Polizeistreifen in die Rudelsburgstraße aus. Als die Beamten vor Ort eintrafen, ließ sich der 48-Jährige Unruhestifter nicht beruhigen und versuchte die Beamten durch Schlagen anzugreifen. Ein Tätlicher Angriff konnte schließlich durch den Einsatz von Pfefferspray verhindert werden. Der 48-Jährige wurde fortfolgend in Gewahrsam genommen, ein RTW hinsichtlich der medizinischen Versorgung seiner Person angefordert.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Geraer Polizeibeamten leiteten gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann entsprechende Ermittlungen ein. (RK)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gera
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Bildquelle: Täterbild 3
Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5404664

Pferd misshandelt – Zeugen gesucht Ergänzungen aus der KPI Gera

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)