Als angesehene Menschen hoffnungsvoll in das Jahr 2023 gehen

Düsseldorf (ots) –

Mit guten Wünschen und mit Hoffnung geht Präses Dr. Thorsten Latzel in das neue Jahr. “Ich wünsche Ihnen und mir, dass wir ein gesegnetes Jahr 2023 haben, dass es hoffentlich besser wird als 2022.” Er hoffe, “dass wir Frieden finden, dass wir mit den vielen Krisen in unserer Zeit klarkommen”.

Vor allem aber hofft der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, “dass wir nicht wegschauen, dass wir die Augen offen halten und mit jedem Menschen so umgehen, dass er erfahren kann: Du bist bei Gott angesehen”.

Es ist tröstend, dass Gott mitbekommt, wie es den Menschen geht

Menschen seien bei Gott und von Gott angesehen, macht Präses Latzel in seiner Videobotschaft (https://youtu.be/N8_nIVIvxDA)deutlich, indem er auf die biblische Jahreslosung verweist, die über 2023 steht: “Du bist ein Gott, der mich sieht.” Das sagt im 1. Buch Mose die zuvor verzweifelte Sklavin Hagar, nachdem sie in der Wüste einem Engel Gottes begegnet ist. Dieser hat sie in all ihrer Not wahrgenommen. “Du bist ein Gott, der mich sieht” – diese Beschreibung Gottes, verspreche nicht, dass alles einfach besser wird, so Thorsten Latzel: “Aber es ist ein starker Satz, der mir Mut macht. Diesen Satz finde ich stark, weil es tröstend ist zu wissen, dass es einen Gott gibt, der mitbekommt, wie es uns hier geht; der mich sieht, der das Leid der Menschen sieht und dem es nicht egal ist, was mit uns passiert.” Das gebe ihm selbst die Kraft dazu, hinschauen zu können, wenn es um die Not der Menschen geht.

Kontakt:

Newsroom: Evangelische Kirche im Rheinland
Pressekontakt: Pressesprecher Jens Peter Iven | 0211 4562-373 | jens.iven@ekir.de |
www.ekir.de/presse

Quellenangaben

Bildquelle: Präses Dr. Thorsten Latzel (52). / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/79409 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/79409/5405384

Als angesehene Menschen hoffnungsvoll in das Jahr 2023 gehen

Presseportal