221230-5-K Mutmaßlicher Straftäter dank polizeilicher …

Köln (ots) –

Einsatzkräfte haben dank der polizeilichen Videobeobachtung am Donnerstagabend (29. Dezember) einen Mann (43) am Heumarkt in der Innenstadt festgenommen, der innerhalb weniger Stunden mit unterschiedlichen Straftaten aufgefallen ist. Zuerst soll er nachmittags im Stadtteil Kalk mittels Antanz-Trick versucht haben einen Passanten zu bestehlen.

Anhand einer guten Personenbeschreibung erkannten Mitarbeitende der Videobeobachtung den flüchtigen Gesuchten kurz darauf gegen 15 Uhr auf ihren Monitoren am Neumarkt wieder. Dort entwendete er gerade ein Handy aus der Jackentasche einer zwölf Jahre alten Schülerin und reichte das Telefon direkt an mehrere Komplizen weiter. Herangeführte Streifenteams brachten den Verdächtigen zwecks Vernehmung zur Wache.

Nur zwei Stunden später fiel der 43-Jährige erneut am Neumarkt auf. Wieder führten Einsatzkräfte eine Personenkontrolle durch und stellten Drogen (Tabletten und Haschisch) und mutmaßliches Dealgeld bei dem Beschuldigten sicher. Durch die polizeilichen Videoaufzeichnungen konnten festgestellt werden, dass der Mann mit den Betäubungsmitteln gehandelt hatte. Er bekam eine weitere Strafanzeige und einen Platzverweis.

Nur eine Stunden später trafen Polizisten erneut auf den Algerier. Die Beamten waren gegen 18 Uhr zum Heumarkt gerufen worden, weil der Tatverdächtige KVB-Mitarbeiter beleidigt und bedroht haben soll. Wieder förderte die Personendurchsuchung Einiges zu Tage. Er hatte drei Mobiltelefonie bei sich, von denen eins der 12-jährigen Schülerin zugeordnet werden konnte. Für den 43-Jährigen endete der Tag im Polizeigewahrsam, wo er auf die Vorführung bei einem Haftrichter wartet. (cr/kk)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5405659

221230-5-K Mutmaßlicher Straftäter dank polizeilicher …

Presseportal Blaulicht