Jahr 2023 hat am anderen Ende der Welt schon begonnen

Auckland ( Nachrichtenagentur) – Für Neuseeland und einige weitere Staaten im Pazifik hat das Jahr 2023 begonnen. Bereits um 11:15 Uhr mitteleuropäischer (MEZ) wurde für die zu Neuseeland gehörenden Chathaminseln das neue Jahr eingeläutet, der Rest des Landes folgte 45 Minuten später.

Für die Bewohner des zu Kiribati gehörenden Atolls Kiritimati hatte 2023 sogar schon um 11 Uhr MEZ angefangen. In Neuseelands bevölkerungsreichster Stadt Auckland war am “Sky Tower” das vermutlich größte Feuerwerk des Landes mit 500 Kilogramm Zündmaterial vorbereitet. Hier konnten die “Kiwis” bei 20 Grad und Regen feiern. In Sydney beginnt das neue Jahr um 14 Uhr deutscher Zeit, Tokio folgt um 16 Uhr.

Auf Hawaii müssen sich die Bewohner noch etwas länger gedulden: Hier begann um 11 Uhr deutscher Zeit erst der 31. Dezember. In vielen Ländern wird nach zwei Corona-Ausfällen dieses Jahr wieder mit lockereren oder gar keinen Beschränkungen gefeiert.


Foto: Feuerwerk, über dts Nachrichtenagentur

Jahr 2023 hat am anderen Ende der Welt schon begonnen

dts Nachrichtenagentur