Friedlicher Jahreswechsel in Apolda

Apolda (ots) –

Die erste Bilanz der Polizei Apolda blickt auf einen grundlegend friedlichen

und ausgelassenen Jahreswechsel. Im gesamten Bereich der PI Apolda gab

es vergleichsweise wenig Anlass für polizeiliche Einsätze und es wurden

bislang keine größeren Auseinandersetzungen oder Unfälle im

Zusammenhang mit der Silvesternach bekannt. Einige Personen mussten im

Umgang mit ihren Feuerwerkskörpern zur Vorsicht und gemäßigtem

Verhalten ermahnt werden. Im Ernst-älmann-Ring stellten Anwohner

einen Schwelbrand in einem Müllcontainer fest, welcher durch die Freiwillige

Feuerwehr Apolda gelöscht werden konnte. Durch polizeiliche

Kontrollmaßnahmen konnte ein 34-jähriger Mann aus Apolda mit einer

geringen Menge Cannabis und beim verbotswidrigen Führen eines

Einhandmessers festgestellt werden. Weiterhin wurde bei einem 26-jährigen

eine geringe Menge Metamphetamin sichergestellt.

Eine Ausnahme in der sonst friedlichen Nacht bildete die vermutlich durch

illegales Feuerwerk herbeigeführte Zerstörung eines Kleidercontainers in der

Friedrich-Engels-Str. sowie die eines Zigarettenautomaten in der Christian-

Zimmermann-Straße.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den beiden Sachverhalten geben

können, werden gebeten sich bei der Apolda zu melden.

Die Polizei Apolda wünscht allen Bürgern einen guten und vor allem

gesunden Start ins neue Jahr!

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5406252

Friedlicher Jahreswechsel in Apolda

Presseportal Blaulicht