(Schiltach, Lkr. Rottweil) Hoher Schaden bei Kellerbrand

Schiltach (ots) –

Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich ist bei einem Kellerbrand in einem Wohnhaus auf der Straße “Schmelze” in der Nacht auf Montag entstanden. Gegen 1 Uhr stellten Bewohner eine starke Rauchentwicklung und Brandgeruch ausgehend aus dem Keller des Hauses fest. Dort befand sich ein Holzofen, der am Abend angefeuert wurde und in dessen unmittelbarer Nähe lagerte. Dieses Holz geriet, vermutlich infolge Funkenflugs, in . In Der Folge schlossen die Bewohner die Tür zwischen Heizkeller und Treppenaufgang, verließen das Gebäude und verständigten die Feuerwehr. Die mit insgesamt acht Fahrzeugen und 46 Helfern ausgerückten Wehren aus Schiltach, Wolfach, Schenkenzell und Schramberg konnten das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Sowohl der Holzofen, das gelagerte Holz als auch der komplette Heizkeller wurden durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen. Das Wohnhaus blieb jedoch bewohnbar.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Katrin Rosenthal

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5407292

(Schiltach, Lkr. Rottweil) Hoher Schaden bei Kellerbrand

Presseportal Blaulicht