(14) Automaten gesprengt – Mehrere Tatverdächtige festgenommen

Nürnberg (ots) –

Am späten Montagabend (02.01.2022) beschädigte eine sechsköpfige Gruppe im Nürnberger Stadtteil Glockenhof mehrere Zigaretten- und Kaugummiautomaten. Sie konnten hierbei beobachtet und kurz darauf vorläufig festgenommen werden.

Gegen 22:40 Uhr wurde die Personengruppe (bestehend aus 2 Kindern im Alter von 13 Jahren, 3 Jugendlichen im Alter von 15,16 und 17 Jahren sowie einem Heranwachsenden im Alter von 18 Jahren) dabei beobachtet, als sie Böller in den Ausgabeschächten mehrerer Zigaretten- und Kaugummiautomaten detonieren ließen. Darüber hinaus wurde ein Kaugummiautomat mit einem Hammer angegangen und hierdurch komplett zerstört.

Die sechs Personen konnten unmittelbar darauf durch zivile Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte und Kollegen der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost vorläufig fest- bzw. in Gewahrsam genommen werden. Bei ihnen wurde neben diversen Böllern auch der mutmaßlich bei der Tat genutzte Hammer aufgefunden und sichergestellt.

Insgesamt ging die Gruppe sechs Zigaretten- und Kaugummiautomaten an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ein. Im Anschluss an die Sachbearbeitung wurden die Personen entlassen bzw. an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Erstellt durch: Tobias Huthmacher

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5408084

(14) Automaten gesprengt – Mehrere Tatverdächtige festgenommen

Presseportal Blaulicht