Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des …

VS-Schwenningen (ots) –

Wegen des Tatverdachts des räuberischen Diebstahls muss sich ein 21-Jähriger nunmehr in einem Strafverfahren verantworten, nachdem er am späten Montagnachmittag in einem Discounter in der Harzerstraße aus der Ladenkasse gestohlen und auch angewendet hatte.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand betrat der junge Mann am Montagnachmittag, kurz vor 16.30 Uhr, den Discounter, begab sich mit einer aus einem Verkaufsregal entnommenen Schokoladentafel zur Kasse und legte diese auf das Kassenband. Als die Kassiererin nach dem Einscannen der Schokolade die Kasse geöffnet hatte, griff der 21-Jährige hinein und versuchte mit entnommenem Bargeld in Höhe von knapp 500 Euro zu flüchten. Als die Kassiererin versuchte, den jungen Mann am Arm festzuhalten, riss dieser sich los und rannte aus dem Discounter. Drei junge beobachteten die Szene und hielten den Flüchtenden fest, obwohl dieser gegen die Passanten sofort Tierabwehrspray einsetzte. Dennoch gelang es den drei jungen Männern den 21-Jährigen zurück zum Discountereingang zu bringen und dort einer eintreffenden Polizeistreife zu übergeben. Zwei der Helfer zogen sich durch das vom Täter eingesetzte Tierabwehrspray leichte Verletzungen zu und mussten von hinzugezogenen Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Kassiererin und der dritte Helfer blieben unverletzt.

Nach der vorläufigen Festnahme wurde der Mann durch die eingesetzten Beamten zur Feststellung der Personalien zur Dienststelle gebracht und nach Einleitung des entsprechenden Ermittlungsverfahrens wieder auf freien Fuß gesetzt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Staatsanwaltschaft Konstanz
Pressestelle,
Telefon: 07531 280-0

Dieter Popp

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5408163

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des …

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)