Flucht mit Crossmaschine endet zwischen Streifenwagen und …

Nordhausen (ots) –

Durch eine schnelle Flucht wollte sich der Fahrer einer Crossmaschine gestern seiner Kontrolle entziehen.

Gegen Nachmittag war ein 19-Jähriger mit seinem Motorrad ohne Kennzeichen im Stadtgebiet Nordhausen unterwegs.

Als eine Polizeistreife dies bemerkte und den Mann um Anhalten aufforderte, drehte dieser den Gashahn auf und floh.

Hierbei raste er rücksichtlos über einen Fußgängerüberweg und überholte andere Fahrzeuge.

Ein sich quer stellender zweiter Streifenwagen zwang den Fahrer schließlich sein Tempo zu drosseln.

Bei dem Versuch den blockierenden Streifenwagen zu umfahren, stieß er mit seiner Maschine erst gegen das Polizeifahrzeug, was dabei beschädigt wurde und anschließend gegen ein Verkehrszeichen.

Danach war für ihn die Fahrt vorbei.

Gegen den jungen Fahrer wurden in der Folge mehrere Anzeigen gefertigt.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5408332

Flucht mit Crossmaschine endet zwischen Streifenwagen und …

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)