Offenburg – Gebäudebrand -Nachtragsmeldung-

Offenburg (ots) –

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den am Mittwochmorgen ausgebrochenen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Albert-Schweitzer-Straße unter Kontrolle. Alle Bewohner haben zwischenzeitlich das Gebäude verlassen. Nach aktuellen Erkenntnissen sind zwei Leichtverletzte infolge einer Rauchgasintoxikation zu beklagen, darunter ein Bewohner sowie ein Angehöriger der Feuerwehr. Eine Wohnung in dem Gebäude ist ausgebrannt und nicht mehr bewohnbar, eine weitere wurde durch die Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen und dürfte zunächst ebenso unbewohnbar sein. Ob die übrigen Wohnungen nach dem Löscheinsatz wieder bezogen werden können, muss noch geprüft werden. Über die Brandentstehung, als auch über den entstandenen Sachschaden können derzeit noch keine Aussage getroffen werden.

/wo

Erstmeldung am 04.01.2023, 8:46 Uhr

Offenburg – Gebäudebrand

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und sind aktuell mit einem Gebäudebrand in einem Mehrfamilienhaus in der Albert-Schweitzer-Straße beschäftigt. Offene Flammen und dunkler Rauch schlagen seit 8:15 Uhr aus dem Obergeschoss des Gebäudes. Die Löscharbeiten und Evakuierungsmaßnahmen laufen. Die Wehrleute sind mit einer Drehleiter im Einsatz und haben bereits ersten Bewohner gerettet. Bislang liegen noch keine Erkenntnisse über Verletzte und die Brandursache vor. Die Albert-Schweitzer-Straße ist durch die Einsatzfahrzeuge blockiert.

/wo

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5408508

Offenburg – Gebäudebrand -Nachtragsmeldung-

Presseportal Blaulicht