Heidelberg: 21-Jähriger belästigt Frau und bietet Drogen zum Kauf …

Heidelberg (ots) –

Ein Zeuge meldete am 31.12.2022 um 01:40 Uhr dem Polizeirevier in Heidelberg, dass eine männliche Person seine Freundin angefasst hätte und zudem mehreren Personen Betäubungsmittel verkaufen wollte.

Die geschädigte Frau befand sich am 31.12.2022 gegen 01:25 Uhr an der Stadtbücherei Heidelberg in der Poststraße und wurde durch einen ihr unbekannten Mann, Anfang 20, angesprochen. Im Verlauf des Gesprächs soll er ihr Betäubungsmittel angeboten haben. Im Weiteren besteht der Verdacht, dass es zur sexuellen Belästigung gekommen sein soll.

Der 21-Jährige soll sich im Anschluss zu mindestens zwei weiteren bislang unbekannten, blonden Frauen an der Straßenbahnhaltestelle ‘Stadtbücherei’ begeben haben und ihnen ebenfalls Betäubungsmittel angeboten haben. Ob es hier ebenfalls zur sexuellen Belästigung kam, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Im Verlauf einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 21-Jährige vorläufig festgenommen werden.

Die beiden unbekannten Frauen werden nun gesucht, um wichtige Hinweise für die weiteren Ermittlungen zu erlangen. Ebenfalls ist unklar, ob es weitere Zeugen oder geschädigte Personen gibt, die sachdienliche Angaben machen können. Diese werden gebeten sich bei dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden unter: 06221-18570.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Nicole Silberzahn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5408764

Heidelberg: 21-Jähriger belästigt Frau und bietet Drogen zum Kauf …

Presseportal Blaulicht