Mannheim Sandhausen: WhatsApp Betrüger schlagen erneut zu

Mannheim / Sandhausen (ots) –

Im Bereich des Polizeipräsidiums Mannheim kam es erneut zu mehreren Versuchen via WhatsApp Bürgerinnen und Bürger zu betrügen. Hierzu gehen die Täter immer nach dem gleichen Schema vor und geben sich als Familienangehörige ihrer Opfer aus, deren Handy defekt sei, weshalb sie sich mit einer fremden Nummer melden. Diese Nachrichten lauten oft wie folgt:

“Hallo Mama/Papa, das ist meine neue Nummer. Mein Handy ist kaputt gegangen. Bitte

schreib mir eine Nachricht auf WhatsApp unter dieser Nummer!”

Sie fordern Geld, um angebliche Rechnungen begleichen zu können und drängen ihre Opfer, Geld auf von ihnen angegebene Konten zu überweisen.

So auch in der Mannheimer Neckarstadt. Hier erhielt eine 63-Jährige eine WhatsApp-Nachricht in betrügerischer Absicht und tätigte zwei Echtzeitüberweisungen auf ein ihr unbekanntes deutsches Konto. Sie war der Annahme, so ihrem Sohn zu helfen. Ihr entstand hierdurch ein Schaden in Höhe eines vierstelligen Betrages.

In Sandhausen erhielt ein 61-Jähriger ebenfalls solche Nachrichten und überwies gutgläubig einen Betrag im höheren vierstelligen Bereich. Hierzu tätigte er drei Überweisungen bei seiner Bank, der die Betrugsmasche auffiel und die den 61-Jährigen umgehend telefonisch kontaktierte und über die Betrugsmasche aufklärte. Der Anruf bei seiner tatsächlichen Tochter brachte den Betrug ans Licht. Die Überweisungen konnten jedoch nicht mehr gestoppt werden.

Die zuständigen Polizeireviere haben die Ermittlungen aufgenommen.

Wie sie sich und ihre Angehörigen davor schützen, können sie hier nachlesen:

https://www.-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/enkeltrick-betrueger-nutzen-whatsapp/

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Nicole Silberzahn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5408757

Mannheim  Sandhausen: WhatsApp Betrüger schlagen erneut zu

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)