Heidelberg: VW-Fahrerin kollidiert mit Leitplanke; unbekannter …

Heidelberg (ots) –

Eine 34-jährige Frau erwartet derzeit eine Anzeige wegen des Verdachts der Unfallflucht, da sie am Montagabend gegen 21:00 Uhr im Bereich der B3 beim Übergang zur B535 in Richtung Schwetzingen eine Leitplanke touchierte und anschließend weiterfuhr, ohne den Unfall sofort zu melden. Stattdessen beichtete die Frau den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Süd das Unfallgeschehen erst am Nachmittag des Folgetags.

Den aufnehmenden Polizisten erklärte sie, dass sie sich auf Grund eines riskanten Überholmanövers eines anderen Fahrzeugführers erschrak und nach einer ausweichenden Lenkbewegung mit der Leitplanke kollidierte. Zu einem Zusammenstoß mit dem anderen, noch unbekannten, Pkw kam es nicht.

Das überholende Fahrzeug konnte die 34-jähirge VW-Fahrerin lediglich als dunklen Pkw beschreiben. Das Fahrzeug und dessen Fahrer/-in entzogen sich anschließend unbekannter Weise von der Unfallörtlichkeit.

Durch den Kontakt mit der Leitplanke entstand am VW ein Schaden in Höhe von 5.000 EUR. Ob die Leitplanke beschädigt wurde, wird derzeit noch überprüft.

Das zuständige Polizeirevier Heidelberg-Süd hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den noch unbekannten PKW geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Heidelberg-Süd unter der Rufnummer 06221 3418-0 kontaktieren.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sebastian Löffler
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5408821

Heidelberg: VW-Fahrerin kollidiert mit Leitplanke; unbekannter …

Presseportal Blaulicht