DEG fördert Kreditvergabe an Kleinunternehmen in Bangladesch: …

Köln (ots) –

Sich entwickelnde Länder wie Bangladesch sind von den Auswirkungen globaler Krisen besonders betroffen. So haben sich mit dem Anstieg der Verbraucherpreise die Lebenshaltungskosten für die Bevölkerung im Land seit Frühjahr letzten Jahres stetig erhöht. Umso wichtiger ist es, lokale kleine und mittlere (KMU), die die meisten Arbeitsplätze schaffen, zu stärken. Daher stellt die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH der BRAC Bank Ltd. in Bangladesch ein langfristiges Darlehen in Höhe von 50 Mio. USD zur Verfügung. Die BRAC Bank setzt diese Mittel ein, um lokale kleine und mittlere Unternehmen mit Krediten zu unterstützen. Mindestens die Hälfte ist für Unternehmen bestimmt, die von Frauen geführt werden.

Die 2001 gegründete BRAC Bank versorgt KMU mit kleinvolumigen Darlehen und ermöglicht ihnen Zugang zu Bankdienstleistungen in Bangladesch. Damit schließt die Bank eine Lücke, denn kleine und mittlere Unternehmen, die wichtig für Wachstum und Beschäftigung im Land sind, benötigen Zugang zu Kapital. Die BRAC Bank trägt zur Marktentwicklung in Bangladesch bei, indem sie Finanzierungen bereitstellt und lokales Einkommen generiert, etwa über die Zahlung von Gehältern und Zinsen.

Business Support Services für Gender-Aktionsplan

Ein wichtiger Aspekt, bei dem die DEG die BRAC Bank begleiten wird, ist die Förderung von Frauen. So sollen im Rahmen eines “Gender-Aktionsplans” die Finanzierungsangebote für Unternehmerinnen verbessert und der Anteil von Frauen auf allen Managementebenen der Belegschaft erhöht werden. Die DEG wird dies über ihre Business Support Services unterstützen.

“Mit unserer Finanzierung unterstützen wir ein erfolgreiches Finanzinstitut bei seinem Wachstum, damit es die wichtige Zielgruppe der kleinen und mittleren Unternehmen noch besser erreichen kann. Unsere Begleitung der BRAC Bank beim Thema Gender Finance ist ein gutes Beispiel dafür, dass wir uns noch gezielter darauf fokussieren, die positiven Entwicklungswirkungen unserer Kunden weiter zu erhöhen. So tragen wir gemeinsam zu einer stärkeren Teilhabe von Frauen am Wirtschaftsleben in Bangladesch bei”, kommentierte Monika Beck, Mitglied der Geschäftsführung der DEG.

Selim RF Hussain, Managing Director und CEO bei der BRAC Bank ergänzte: “Die Vision der Gründer der Bank, die Mittelschicht mit bis dahin fehlendem Zugang zu Bankdienstleistungen durch eine integrative Bankstrategie zu erreichen, ist der Schlüssel zum Erfolg der BRAC Bank im KMU-Banking. Das KMU-Bankgeschäft zu institutionalisieren und finanziell rentabel zu machen, erforderten eine starke Führung und ein kundenorientiertes Geschäftsmodell. Die dynamische Unternehmenskultur und ihre engagierten Beschäftigten machen den Erfolg der BRAC Bank aus.”

Die BRAC Bank gehört zur weltweit tätigen Nichtregierungsorganisation BRAC, die 1972 in Bangladesch gegründet wurde und inzwischen in zehn Ländern in Asien und Afrika aktiv ist. Die Bank selbst versorgt mit landesweit 187 Filialen, 456 KMU-Geschäftsstellen und 8.269 Beschäftigten rund 1,3 Millionen Kunden mit Krediten, darunter auch viele Frauen in ländlichen Gebieten.

Kontakt:

Newsroom: DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft
Pressekontakt: Anja Strautz
Stellv. Pressesprecherin

DEG – Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft
Kommunikation
Kämmergasse 22
50676 Köln

Tel.: +49 221 4986 1474
Fax: +49 221 4986 1843
mailto:presse@deginvest.de

http://www.deginvest.de

Quellenangaben

Textquelle: DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6681/5409843

DEG fördert Kreditvergabe an Kleinunternehmen in Bangladesch: …

Presseportal