Hyundai Mobis gibt auf der CES 2023 die neue Mobis-Vision bekannt

Las Vegas und Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) –

Ein Schritt nach vorn bei der Bereitstellung einer integrierten Plattform, die auf Software basiert

– Präsident Cho Sung-Hwan veranstaltete ein Medienspektakel, bei dem er die Vision von „New Mobis” vorstellte – einem Mobilitätsunternehmen, das eine integrierte Plattform bereitstellt, die Software und Hardware kombiniert.

kündigte auch seinen Plan an, eine integrierte Steuerungs- und Softwareplattform für autonomes Fahren der Stufe 3 mit den Snapdragon Ride-Plattformen von Qualcomm zu entwickeln.

Hyundai Mobis (KRX: 012330) stellte auf der CES 2023 seine Vision „NEW MOBIS” vor und verkündete einen Sprung nach vorn als Mobilitätsunternehmen, das eine integrierte Plattform mit Schwerpunkt auf Software anbietet. Auch der Name des Unternehmens wurde neu definiert und lautet nun „MObility Beyond Integrated Solution”, um den Kern der künftigen Strategie zu betonen, nämlich die Innovation des Nutzererlebnisses und die Bereitstellung integrierter Lösungen, die für die Bedürfnisse der Kunden optimiert sind.

Um diese künftige Wachstumsstrategie und die neue Vision zu erläutern, veranstaltete Präsident Cho Sung-hwan am 5. Mai eine Medienpräsentation auf der CES 2023, bei der er die Bedeutung und die Richtung des künftigen Wachstums als ein auf Mobilität spezialisiertes Unternehmen betonte.

Das langfristige Ziel von Hyundai Mobis und die Schlüsselstrategie für New Mobis ist es, ein Anbieter von Mobilitätsplattformen zu werden, der integrierte Lösungen durch die Kombination von Kerntechnologien in den Bereichen Elektrifizierung, autonomes Fahren und Konnektivität anbietet.

Diese zukünftige Wachstumsstrategie wird durch den M.VISION TO, das zukünftige PBV-Konzeptmodell, das Hyundai Mobis auf der diesjährigen CES vorstellte, deutlich. M.VISION TO ist ein auf Elektrifizierung basierendes autonomes Fahrzeug mit einer integrierten Lösung, die sein Antriebsmodul-Batteriesystem mit Säulenmodulen kombiniert, die sich auf das e-Corner-System, autonome Fahrsensoren und Kommunikationsbeleuchtung konzentrieren.

M.VISION TO ist eine Mobilitätslösung, die skalierbare Formen und Größen bietet, um verschiedenen Zwecken gerecht zu werden. Es erweitert auch die Bewegungsfreiheit, einschließlich Crab-Driving (diagonales Fahren) und Zero-Turn (Null-Wendekreis) mit einem um 90 Grad drehbaren Rad. Durch diese Merkmale, die alle Wettbewerber schlagen, unterstützt es eine breite Palette von benutzerspezifischen Anwendungen, vom Fahren in engen Innenstadtstraßen bis zum von Gütern.

Cheon Jae-seung, Leiter des FTCI (Future Technology Convergence Institute), trat ebenfalls als Redner bei der Medienpräsentation auf und betonte, dass Software und Halbleiter die wichtigsten Wettbewerbsfaktoren für integrierte Lösungen seien. „Zuverlässige Software und Halbleitertechnologien sind der Schlüssel zu den zukünftigen Mobilitätslösungen, die wir anbieten”, erklärte Jae-seung.

Hyundai Mobis kündigte auf der CES außerdem die Entwicklung eines integrierten Controllers für autonomes Fahren an, der bis zur Stufe 3 skaliert und die Snapdragon Ride-Plattformen von Qualcomm Technologies, Inc. nutzt. Hyundai Mobis entwickelt unabhängige Software-Plattformen für autonomes Fahren sowohl für globale als auch für lokale Automobilhersteller.

Hyundai Mobis wird eine Softwareplattform entwickeln, bei der der von Hyundai Mobis eingeführte Controller für autonomes Fahren die Schlüsselkomponente für die Implementierung aller Stufen des autonomen Fahrens, einschließlich der Stufe 3 oder höher, darstellt.

Hyundai Mobis rechnet mit dem Abschluss seiner Entwicklung in der ersten Hälfte des Jahres 2023. Das Unternehmen erwartet vermehrt Aufträge von globalen Automobilherstellern für autonomes Fahren und ADAS (Advanced Driver Assistance System).

Auch in Zukunft wird Hyundai Mobis die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern ausbauen, um neue Technologien für die Mobilität der Zukunft zu sichern. Kürzlich hat sich Hyundai Mobis mit Ottopia, einem israelischen Start-up-Unternehmen, zusammengetan, um eine Fernunterstützungslösung für autonomes Fahren zu entwickeln, die auf den Markt für vollautonomes Fahren der Stufe 4 oder höher abzielt.

Informationen zu Hyundai Mobis

Hyundai Mobis mit Hauptsitz in Seoul (Südkorea) ist weltweit die Nummer 6 unter den Automobilzulieferern. Hyundai Mobis verfügt über ein hervorragendes Know-how in den Bereichen Sensoren, Sensorfusion in ECUs und Softwareentwicklung für die Sicherheitskontrolle. Zu den Produkten des Unternehmens gehören auch verschiedene Komponenten für Elektrifizierung, Bremsen, Fahrwerk und Aufhängung, Lenkung, Airbags, Beleuchtung und Automobilelektronik. Hyundai Mobis betreibt eine Forschungs- und Entwicklungszentrale in Korea sowie vier Technologiezentren in den Vereinigten Staaten, Deutschland, China und Indien. Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website: http://www.mobis.co.kr/

Medienkontakt

Jihyun Han: jihyun.han@mobis.co.kr

Choon Kee Hwang: ckhwang@mobis.co.kr

Olivia Buffington (Ketchum): olivia.buffington@Ketchum.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1978406/President_Cho_Sung_hwan_giving_a_presentation_at_the_Media_Showcase.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1166884/hyundaimobis_CI_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/hyundai-mobis-gibt-auf-der-ces-2023-die-neue-mobis-vision-bekannt-301715143.html

Kontakt:

Newsroom: Hyundai Mobis
Pressekontakt: +82-2-2018-6026

Quellenangaben

Textquelle: Hyundai Mobis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/141887/5409927

Hyundai Mobis gibt auf der CES 2023 die neue Mobis-Vision bekannt

Presseportal