„New Music 2023“-Hotlist: ARD und Deutschlandfunk Nova …

Leipzig (ots) –

Welche jungen Musikerinnen und Musiker machen in diesem Jahr von sich reden? Wer steht kurz vor dem Durchbruch? Dafür wagt jetzt die Hotlist „New Music 2023“ der jungen ARD-Programme und Deutschlandfunk Nova eine Prognose. Gemeinsam präsentieren sie die wichtigsten neuen -Acts aus Deutschland, bevor im Herbst dann bereits zum 16. Mal die „New Music Awards“ verliehen werden.

Die Redaktionen haben sich beraten und rund 100 Expertinnen und Experten – aus Booking- und Promotion-Agenturen, von großen und kleinen Labels – befragt. Mehr als 150 Vorschläge wurden eingereicht. Daraus entstand in einem langen Prozess die 15 Namen starke Hotlist. Sie zeigt erneut, wie stark sich der deutsche Musiknachwuchs 2023 präsentiert. In der aktuellen Situation, in der es für junge Acts immer schwerer wird, genügend Tickets für kostendeckende Konzerte zu verkaufen, unterstützen die beteiligten Programme, wo es am sinnvollsten ist: Sie geben den jungen Musikerinnen und Musikern ein Forum, um bekannter zu werden.

Die 15 Entdeckungen haben für die beteiligten Programme das Potenzial, das Musikjahr 2023 mitzubestimmen. Das gilt für das Produzentenduo Miksu/Macloud, die wie Domiziana bereits erste Hits im Deutschrap-Genre feiern konnten, ebenso wie für den im Pop beheimateten Levent Geiger. Mit Cloudy June und Edwin Rosen stehen auch Acts auf der Hotlist, die stilsicher spannende Impulse in die Szene geben. Und mit Pantha und Philine Sonny finden sich zwei Nominierte des letztjährigen NMA-Jahrgangs auf der Hotlist – genauso wie der Gewinner Ennio.

„New Music 2023“: Die Hotlist in alphabetischer Reihenfolge:

– Anais aus Hannover (Niedersachsen)

– Ayliva aus Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen)

– Chapo102 aus Leer (Niedersachsen)

– Cloudy June aus Berlin

– Dilla aus Berlin

– Domiziana aus Freiburg (Baden-Württemberg)

– Ennio aus München (Bayern)

– Fast Boy aus Berlin

– Levent Geiger aus München (Bayern)

– Makko aus Berlin

– Miksu/Macloud aus Berlin

– Pantha aus Mannheim (Hessen)

– Edwin Rosen aus Stuttgart (Baden-Württemberg)

– Ski Aggu aus Berlin

– Philine Sonny aus Unna (Nordrhein-Westfalen)

Ausführliche Informationen zu den Acts unter www.newmusicaward.de (https://www.sputnik.de/home/newmusicaward/index.html).

New Music Award 2023: Nachwuchsförderung in Musikdeutschland

„New Music 2023 – die Hotlist der jungen Programme der ARD“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von PULS (BR), Bremen NEXT (Radio Bremen), DASDING (SWR), 1LIVE (WDR), Fritz (rbb), MDR SPUTNIK, N-JOY (NDR), UNSERDING (SR), YOU FM (hr) sowie Deutschlandfunk Nova. Die Redaktionen werden über das gesamte Jahr die neuen Künstler*innen in ihren Programmen vorstellen und fördern so gezielt den Nachwuchs der deutschen Musikszene. Im Herbst 2023 verleihen sie dann gemeinsam zum 16. Mal den „New Music Award“. Zu den bisherigen Gewinnerinnen und Gewinnern gehörten Acts wie „Kraftklub“, „Leoniden“, „Antilopen Gang“, „Majan“, „Céline“, „Rote Mütze Raphi“ und im letzten Jahr „Ennio“.

Kontakt:

Newsroom: MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt: MDR
Presse und Information
Tel.: (0341) 3 00 64 55

E-Mail: presse@mdr.de
Twitter: @MDRpresse

Quellenangaben

Bildquelle: Die 15 Musik-Acts auf der “New Music 2023”-Hotlist: oben v.l.: Anais, Ayliva, Chapo102, Cloudy June, Dilla, Domiziana, Fast Boy; unten v.l.: Ennio, Levent Geiger, Makko, Miksu/Macloud, Pantha, Edwin Rosen, Ski Aggu,
Philine Sonny / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/5410379

„New Music 2023“-Hotlist: ARD und Deutschlandfunk Nova …

Presseportal