Karlsruhe – Einbrüche und Einbruchsversuche im Karlsruher Stadtgebiet

Karlsruhe (ots) –

Mehrere Einbrüche sowie Einbruchsversuche verzeichnete die zwischen Donnerstagnachmittag und Sonntagabend in den Karlsruher Stadtteilen Waldstadt und Durlach.

Insbesondere Kellerräume und eine Tiefgarage waren über das verlängerte Wochenende im Stadtteil Karlsruhe-Waldstadt das Ziel von Einbrechern.

Unbekannte Täter verschafften sich mit Gewalt Zutritt zu einer Vielzahl an Kellerräumen in mehreren Wohnanwesen in der Wehlauer Straße und erbeuteten Diebesgut von erheblichem Wert. Die Höhe des Sachschadens sowie möglicher weiterer Diebstahlschäden ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

In der Schneidemühler Straße brachen in der Nacht auf Samstag zwei unbekannte Täter mehrere Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus auf, durchsuchten die Verschläge nach Wertgegenständen, entwendeten jedoch nichts. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 250 Euro.

Aus der Tiefgarage eines Anwesens in der Kösliner Straße entwendeten Diebe zwei E-Bikes sowie Zubehör eines weiteren Elektrofahrrads. Der Schaden wird derzeit auf circa 10.000 Euro geschätzt.

An den Hauseingangstüren zweier Mehrfamilienhäuser scheiterten Einbrecher in der Beuthener Straße, als sie versuchten sich am Samstagnachmittag Zutritt zu den Gebäuden zu verschaffen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnten keine Einbrüche in Wohnungen oder Kellerräume festgestellt werden.

In Karlsruhe-Durlach brachen Unbekannte in ein Anwesen in der Lußstraße ein. Die Eindringlinge gelangten über eine Terrassentür ins Innere des Hauses, wo sie Schränke und Schubladen auf mehreren Etagen durchwühlten. Anschließend flüchteten die Diebe unerkannt mit Diebesgut im Gesamtwert von mehreren tausend Euro flüchteten.

Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721 666-5555 in Verbindung zu setzen.

Larissa Großmann, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5412265

Karlsruhe – Einbrüche und Einbruchsversuche im Karlsruher Stadtgebiet

Presseportal Blaulicht