Neueste globale Umfrage von ISAPS zeigt signifikantes weltweites …

Mount Royal, New Jersey (ots/PRNewswire) –

Die Gesamtzahl der chirurgischen und nicht-chirurgischen Eingriffe stieg um 19,3 %

Die International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) veröffentlichte heute die Ergebnisse ihrer jährlichen globalen Umfrage zu ästhetischen/kosmetischen Eingriffen, die einen Anstieg der Operationen von plastischen Chirurgen im Jahr 2021 um insgesamt 19,3 % zeigte, mit mehr als 12,8 Millionen chirurgischen und 17,5 Millionen nicht-chirurgischen Eingriffen.

Höhepunkte

Der Anstieg von 19,3 % zeigt eine Erholung nach 2020 (als ein Gesamtrückgang von -1,8 % bei allen Eingriffen und -10,9 % bei chirurgischen Eingriffen aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 auf die globale Praxis zu verzeichnen war).

Der Bericht zeigt ein kontinuierliches Wachstum der ästhetischen Chirurgie mit einem Anstieg von 33,3 % in den letzten vier Jahren.

Sowohl chirurgische als auch nicht-chirurgische Eingriffe zeigten einen Anstieg seit der letzten Umfrage (18,5 % bzw. 19,9 %), wobei bei nicht-chirurgischen Eingriffen in den letzten vier Jahren ein signifikanter Anstieg von 54,4 % zu verzeichnen war.

Ästhetische Verfahren

Fettabsaugung war das häufigste kosmetische Verfahren im Jahr 2021, mit mehr als 1,9 Millionen Eingriffen und einer Steigerung um 24,8 %, womit es die Brustvergrößerung übertraf (+3,8 %). Die fünf beliebtesten chirurgischen Eingriffe sind Fettabsaugung, Brustvergrößerung, Augenlidkorrekturen, Nasenkorrekturen und Bauchdeckenstraffung. Die fünf wichtigsten nicht-chirurgischen Eingriffe sind Botulinumtoxin, Hyaluronsäure, Haarentfernung, Hautstraffung und Fettreduktion.

Die Brustvergrößerung ist nach wie vor das häufigste chirurgische Verfahren für Frauen, mit einem leichten Anstieg von +0,5 % in den letzten vier Jahren. Im Gegensatz dazu stiegen die Operationen zur Entfernung von Implantaten um 22,6 % (+49,6 % in den letzten vier Jahren) und Bruststraffung um 31,4 % im letzten Jahr.

Gesicht- und Kopfeingriffe stiegen um 14,8 %, wobei Augenlidkorrekturen der häufigste Eingriff und das beliebteste chirurgische Verfahren bei Männern ist. Oberschenkelstraffung zeigte das höchste Wachstum bei allen chirurgischen Eingriffen (+53,1 %). Auch Gesäßstraffungen und Gesäßvergrößerungen sind seit 2017 mit 45,7 % bzw. 40,5 % stark gestiegen.

Ansonsten sind die häufigsten chirurgischen Eingriffe bei Frauen weiterhin Fettabsaugung und Augenlidkorrekturen. Bei Männer sind die beiden anderen häufigen Verfahren die Brustverkleinerung bei Gynäkomastie (mit einer merklichen Zunahme) und Fettabsaugung.

Dazu sagte Dr. Gianluca Campiglio, Global Survey Editor und plastischer Chirurg in Italien, „Diese Daten spiegeln deutlich die Erholung von den negativen Auswirkungen von COVID-19 auf ästhetische Eingriffe wieder, und die Zahlen übertreffen jetzt die von vor der Pandemie. Wir haben einen interessanten Anstieg bei chirurgischen Eingriffen im Zusammenhang mit der sogenannten Körperkonturierung festgestellt, wie zum Beispiel der Fettabsaugung, die nun erstmals seit vielen Jahren vor der Brustvergrößerung das häufigste Verfahren ist, und es zeichnet sich ein ähnlicher Trend auch für die Bauchdeckenstraffung, Oberschenkelstraffung, Gesäßstraffung und Gesäßvergrößerung ab. Der geringere Anstieg bei Brustvergrößerungen und der damit verbundene Anstieg der Implantatentfernung spiegelt auch unsere Erfahrung nach der Veröffentlichung von Berichten über BIA-ALCL im Vorjahr wider.”

Die meisten Brustvergrößerungen (53,1 % der Gesamtzahl) und Nasenkorrekturen (63,7 %) fanden in der Altersgruppe 19 bis 34 statt, wohingegen Botulinumtoxin bei den 35- bis 50-jährigen am beliebtesten waren (47,2 % aller injizierenden Stoffe).

Botulinumtoxin ist nach wie vor das häufigste nicht-chirurgische Verfahren für Männer und Frauen und für alle Altergruppen, und es werden weltweit pro Jahr mehr als sieben Millionen Eingriffe solcher Art von plastischen Chirurgen durchgeführt. Dies ist auch das häufigste ästhetische Verfahren bei Patienten im Alter von 18 Jahren oder jünger, das in den Vorjahren die Nasenkorrekturen überholt hat.

Es gab einen bemerkenswerten Anstieg bei Hyaluronsäureinjektionen (+30,3 %), und Dr. Campiglio mutmaßt, dass dies mit der zunehmenden Verwendung dieses Produkts in anderen Körperteilen wie dem Gesäß zusammenhängt.

Länderstatistiken

Wieder einmal wurden die meisten Eingriffe in den USA durchgeführt (24,1 % der Gesamtzahl), mit 30,4 % aller nicht-chirurgischen Eingriffe und 15,5 % aller chirurgischen Eingriffe, gefolgt von Brasilien (8,9 %) und Japan (5,7 %). Schätzungen zufolge haben die USA und Brasilien mit mehr als 30 % der weltweiten Gesamtzahl die meisten plastischen Chirurgen. Die asiatischen Länder folgen mit China auf dem dritten, Japan auf dem vierten und Südkorea auf dem fünften Platz.

Chirurgische Eingriffe werden weiterhin hauptsächlich in Krankenhäusern (43,5 % weltweit) oder Praxisräumen (35,6 %) durchgeführt. Die Länder mit dem höchsten Anteil an ausländischen Patienten sind die Türkei, Kolumbien, Mexiko und Thailand.

Umfragemethodik

Die Umfrageteilnehmer füllten einen Fragebogen aus, der sich in erster Linie auf die Anzahl spezifischer chirurgischer und nicht-chirurgischer Eingriffe im Jahr 2021 konzentrierte, neben einigen zusätzlichen Fragen in Bezug auf die Auswirkungen von COVID-19, die Demographie der Chirurgen und die Prävalenz des medizinischen Tourismus. Für diese Umfrage wurden Daten von insgesamt 1.003 plastischen Chirurgen zusammengestellt. Die Ergebnisse wurden zusammengestellt, tabellarisch dargestellt und analysiert von Industry Insights, Inc. (www.industryinsights.com), einem unabhängigen Forschungsunternehmen mit Sitz in Columbus, Ohio. ISAPS ist die einzige Organisation, die jährlich globale Daten dieser Art sammelt. Die Umfrageergebnisse können Sie hier einsehen: https://www.isaps.org/discover/about-isaps/global-statistics/reports-and-press-releases/ (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3749535-1&h=2286897431&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3749535-1%26h%3D2190170080%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.isaps.org%252Fdiscover%252Fabout-isaps%252Fglobal-statistics%252Freports-and-press-releases%252F%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.isaps.org%252Fdiscover%252Fabout-isaps%252Fglobal-statistics%252Freports-and-press-releases%252F&a=https%3A%2F%2Fwww.isaps.org%2Fdiscover%2Fabout-isaps%2Fglobal-statistics%2Freports-and-press-releases%2F).

Informationen zur ISAPS – die International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) ist die weltweit führende professionelle Organisation für zertifizierte ästhetische plastische Chirurgen. ISAPS wurde 1970 gegründet und bietet ein offenes Forum für den Austausch von Wissen und sowie die qualitativ hochwertigste Ausbildung mit Aesthetic Education Worldwide©. ISAPS sponsert und unterstützt wissenschaftliche Treffen auf der ganzen Welt und bietet seinen Mitgliedern aktuelle Schulungen und Weiterbildung an. Heute umfasst die ISAPS-Mitgliedschaft mehr als 5.600 der weltweit angesehensten ästhetischen und rekonstruktiven plastischen Chirurgen in 117 Ländern. Patienten, die nach einem ästhetischen plastischen Chirurgen suchen, können unsere Chirurgensuche nutzen, um einen qualifizierten und erfahrenen Chirurgen mit einem nachgewiesenen Engagement für ethische Praktiken und Patientensicherheit zu finden.

media@isaps.org

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1038963/ISAPS_Logo.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3749535-1&h=829067904&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3749535-1%26h%3D3680738122%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1038963%252FISAPS_Logo.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1038963%252FISAPS_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1038963%2FISAPS_Logo.jpg)

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/neueste-globale-umfrage-von-isaps-zeigt-signifikantes-weltweites-wachstum-der-asthetischen-chirurgie-301716303.html

Kontakt:

Newsroom: The International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/62568/5412353

Neueste globale Umfrage von ISAPS zeigt signifikantes weltweites …

Presseportal