Forst – Sattelzug kollidiert mit Rettungswagen – Polizei sucht Zeugen

Karlsruhe (ots) –

Nach einer Unfallflucht am Montagabend auf der Bundesautobahn 5 sucht die nach Zeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer gegen 19:25 Uhr zwischen der Autobahnausfahrt Kronau und der Tank-und Rastanlage Bruchsal in nördliche Richtung auf dem rechten Fahrstreifen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Sattelzug unvermittelt nach links und kollidierte mit einem auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden Rettungswagen. Der vermeintliche Unfallverursacher fuhr unbeirrt weiter. Der 21-jährige Fahrer des Krankenwagens und sein 23-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Durch den Zusammenstoß entstand an dem Einsatzfahrzeug ein Sachschaden von circa 7.000 Euro. Ob an dem unfallverursachenden Fahrzeug ein Schaden entstand ist bislang nicht bekannt.

Laut Zeugen soll es sich bei dem Unfallverursacher um einen weißen Lastkraftwagen handeln.

Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können, sich unter der Rufnummer 0721 944840 zu melden.

Larissa Großmann, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5412929

Forst – Sattelzug kollidiert mit Rettungswagen – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)