Waldkirch: Autofahrer soll Radfahrer angegriffen haben – Zeugenaufruf

Freiburg (ots) –

Am Montag, den 09.01.2023, befuhr ein Fahrradfahrer gegen 17:20 Uhr die Langestraße von Kollnau aus gesehen in Richtung Stadtmitte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand beabsichtigte der 60-Jährige, an der Einmündung Damenstraße nach links abzubiegen, was die Autofahrerin direkt hinter ihm aufgrund seines Handzeichens bemerkte und deshalb bremste. Kurz bevor der Radfahrer zum tatsächlichen Abbiegen ansetzte, heulte Zeugenaussagen zufolge plötzlich von hinten ein kräftiger Motor auf und der junge Autofahrer hinter der Autofahrerin, die bremste, überholte.

Nach derzeitigem Standpunkt der Ermittlungen ging es um wenige Zentimeter, die noch zwischen dem Auto und dem Fahrradfahrer Platz waren. Der junge Autofahrer musste gleich im Anschluss wieder einscheren und bremsen, weil bereits wenige Meter weiter wieder zähfließender Verkehr vor dem nächsten “Zebrastreifen” war. Diese Situation soll der Radfahrer genutzt haben, um den Autofahrer auf den gefährlichen Vorgang aufmerksam zu machen. Im weiteren Verlauf stieg demnach der 21-Jährige aus und stieß den 60-Jährigen so kräftig vom Fahrrad, dass dieser rückwärts auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs stürzte.

Vermutlich ist es der Sporttasche, die der Radfahrer auf dem Rücken trug, zu verdanken, dass er sich beim Sturz auf die Straße keine schweren Verletzungen zuzog. Glücklicherweise kam zu diesem Zeitpunkt kein Auto. Als er sich wieder aufgerichtet hatte, fiel beim nächsten Kontakt zwischen Autofahrer und Radfahrer das Mobiltelefon des Autofahrers zu Boden. Im Anschluss soll er dem Radfahrer kräftige Faustschläge ins Gesicht versetzt haben, die zu Verletzungen führten.

Die bittet um Mitteilung jeglicher Informationen zu diesem Vorfall. Besonders interessant wären für die Polizei die Aussagen des Autofahrers/der Autofahrerin, der/die direkt hinter dem dunklen Audi fuhr, als dieser zum Überholen ansetzte. Aber auch alle anderen Hinweise und das Geschehen unmittelbar nach der Tat wird bei den strafrechtlichen Ermittlungen der Polizei eine wesentliche Rolle spielen, weshalb die Polizei um Hinweise unter Tel. 07681/4074-0 bittet.

WKI/oec

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Özkan Cira

Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5413050

Waldkirch: Autofahrer soll Radfahrer angegriffen haben – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht