#ThankYou: NPO One Life ruft die ersten Vienna International Pride …

Wien (ots) –

Österreichische NPO One Life gründet erste globale Veranstaltung und Kampagne zur Anerkennung von LGBTIQ+-Gleichstellungsheld:inenn. Kick-off der globalen Social Media Kampagne #ThankYou – im Vorfeld der Preisverleihung beginnt am 11.1., anlässlich dem International Thank You Day.

Wien, 10. Januar 2023 – Es ist an der Zeit, “Danke” zu sagen: Am International Thank You Day, dem 11. Januar 2023, kündigt die in Wien ansässige gemeinnützige Organisation One Life den Start der an, einer neuen jährlichen Kampagne, um den LGBTIQ+-Gleichstellungsheld:innen auf der ganzen Welt zu danken und sie anzuerkennen. In Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), der MTV Staying Alive Foundation und ILGA-World (der Internationalen Lesben-, Schwulen-, Bisexuellen-, Trans- und Intersex-Vereinigung) werden die diesjährigen Preisträger:innen während einer für Anfang Juni 2023 geplanten Live-Stream-Veranstaltung in Wien bekannt gegeben.

Die Preisträger:innen werden von einem erfahrenen Komitee von LGBTIQ+-Expert:innen unter dem Vorsitz von Jeffrey O’Malley, Senior Advisor beim Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), ausgewählt. Die ganze Welt wird aufgefordert, ihre Gleichberechtigungs-Held:innen zu nominieren, die einen großen Beitrag zur Förderung der Gleichberechtigung von LGBTIQ+ leisten.

Gleichheit für alle Menschen ist ein Grundrecht

Hunderte Millionen von LGTBIQ+ Menschen weltweit sind jedoch weiterhin mit Ungleichheit, Ablehnung, Armut, Gewalt, Folter und sogar Tod konfrontiert. Auch in Österreich gibt es noch viel zu tun – fast die Hälfte (45 %) der österreichischen LGBTIQ+-Community fühlt sich immer noch unwohl dabei, offen über ihre Sexualität zu sprechen[1] . Zwei Drittel (61%) der Österreicher:innen sind der Meinung, dass die Regierung zu wenig tut, um dem entgegenzuwirken[2] . Die Vienna International Pride Awards werfen ein Licht auf jene, die weltweit unglaubliche Arbeit für die Förderung von LGBTIQ+ Gleichberechtigung, Inklusion und Rechten leisten. Auf diese Weise sollen mehr Menschen motiviert und inspiriert werden, persönliche Maßnahmen zu ergreifen, um eine globale LGBTIQ+ Gleichstellung zu unterstützen.

Starker Auftakt mit Social-Media-Kampagne #Thankyou

Ab dem 11. Januar und im Vorfeld der Preisverleihung startet die Social-Media-Kampagne, bei der Einzelpersonen aufgefordert werden, online zu posten und unter den Hashtags #ThankYou #VIPA jemandem “Danke” zu sagen, der in ihrem eigenen LGBTIQ+-Leben einen Unterschied gemacht hat. Diese sehr persönlichen und emotionalen Beiträge werden den Ton für die Preisverleihung angeben.

Von einer Vision zu einer globalen Kampagne des preisgekrönten Regisseurs Tony Gregory

Die Idee zu den International Pride Awards stammt von Tony Gregory, dem preisgekrönten Fernsehregisseur. Er beschreibt die Leitvision der Vienna International Pride Awards wie folgt: “Eine Welt, in der der Regenbogen der Unterschiede und Vorlieben von LGBTIQ+ Menschen nicht nur toleriert, sondern zutiefst und universell akzeptiert und geschätzt wird.”

Gemeinsam mit Niclas Schmiedmaier, Gründer von One Life und CEO des Sozialunternehmens HELIOZ, und Marco Lumsden, Vorstandsmitglied von One Life und CEO der Werbeagentur Lumsden & Friends, erweckt Gregory die Idee zum Leben.

„Viele mutige, visionäre und selbstlose Helden der LGBTIQ+-Gleichstellung kämpfen jeden Tag unter großem Risiko für eine bessere und gerechtere Welt. Doch es gibt noch immer keine Plattform, um ,DANKE‘ zu sagen. Das wollen wir mit den Vienna International Pride Awards ändern. Wir feiern die außergewöhnlichen, gewöhnlichen Menschen, die das Leben verändern und würdigen ihre wichtige Arbeit”, so Schmiedmaier.

„Das Thema LGBTIQ+ Gleichstellung ist uns sehr wichtig und wir haben viel Erfahrung in diesem Bereich. Deshalb unterstützen wir das Projekt kostenlos als Werbeagentur und haben das Design und das Kommunikationskonzept entwickelt”, ergänzt Lumsden.

Höhepunkt: Preisverleihung im Juni 2023

Die Veranstaltung wird im Juni 2023 zum ersten Mal in Wien stattfinden und global per Livestream übertragen. Es wird eine Reihe von Auszeichnungen geben, die laute und stille Held:innen in einer Reihe von Kategorien auszeichnen, darunter politische Champions, Basisaktivisten und Geschichtenerzähler. Die Preisträger:innen müssen nicht LGBTIQ+ sein, aber sie müssen außergewöhnliche Visionen, Mut, selbstloses Engagement oder Entschlossenheit gezeigt haben, um die Gleichstellung von LGBTIQ+ voranzutreiben.

Das Projekt soll jeden motivieren und inspirieren, sich mitzuteilen, darüber zu sprechen und sich am Gleichberechtigungskampf zu beteiligen – sei es durch heldenhafte Anstrengungen oder alltägliche Handlungen. Darüber hinaus werden alle überschüssigen Mittel aus dem Projekt an ILGA World gespendet, um deren globales Netzwerk von mehr als 2000 Mitgliedsorganisationen aus 169 Ländern zu unterstützen, die sich für LGBTIQ+-Rechte einsetzen.

Weitere Informationen zu den Vienna International Pride Awards finden Sie hier (http://vip-awards.org/).

Folgen Sie uns auf LinkedIn (https://www.ots.at/redirect/linkedin10)und Instagram #VIPA #thankyou (https://www.ots.at/redirect/instagram5)

Bildmaterial finden Sie hier (https://www.ots.at/redirect/ketchum).

[1] FRA, EU-LGBTI II 2020

[2] FRA, EU-LGBTI II 2020

Kontakt:

Newsroom: Vienna International Pride Awards
Pressekontakt: Manisha Joshi
MA
Business Director
Ketchum
+43664 80869- 118 | manisha.joshi@ketchum.at

Quellenangaben

Textquelle: Vienna International Pride Awards, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/167627/5413143

#ThankYou: NPO One Life ruft die ersten Vienna International Pride …

Presseportal