BLM-Preis für neue Erzählformate: Jetzt für den DOK.digital 2023 …

München (ots) –

Was sind zeitgemäße Formen für journalistisch-faktische oder dokumentarische Inhalte? Wie lassen sich die Möglichkeiten neuer Formate nutzen, um ein anspruchsvolles Publikum zu begeistern? Wer Ideen dazu hat, wie Geschichten durch interaktives und crossmediales Erzählen erlebbar werden, sollte jetzt beim “Call for Entries” für den DOK.digital-Preis dabei sein. Gesucht werden junge Talente aus den Bereichen Journalismus, Game , und Produktion. Sie können ihre Projekte bis 1. Februar 2023 einreichen.

Die Bayerische Landeszentrale für neue (BLM) verleiht den DOK.digital beim DOK.forum im Mai 2023 bereits zum vierten Mal. Warum? “Gut recherchierte und hochwertige Informationen, die beim Publikum auch ankommen, sind angesichts der Gefahr von Falschinformationen im Netz wichtiger als je zuvor. Nur so können wir das Vertrauen in den Qualitätsjournalismus stärken. Deshalb hat die BLM gemeinsam mit dem DOK.forum den DOK.digital-Preis geschaffen. Gesucht sind journalistisch-dokumentarische Projekte, die mit allen Möglichkeiten der digitalen Medien spielen und das Publikum jenseits des linearen Erzählens in ihren Bann ziehen”, erklärt BLM-Präsident Dr. Thorsten Schmiege.

Bewerben können sich Einzelpersonen oder Teams. Vorausgewählte Projekte werden öffentlich in Anwesenheit der Jury während des DOK.forum im Rahmen des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München (3. – 21. Mai 2023) präsentiert. Informationen zu den bisher prämierten Projekten und den Konditionen für den “Call for entries” gibt es unter www.dokfest-muenchen.de/DOKdigital.

Kontakt:

Newsroom: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Pressekontakt: Stefanie Reger
Pressesprecherin BLM
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/62483/5414451

BLM-Preis für neue Erzählformate: Jetzt für den DOK.digital 2023 …

Presseportal