Sinsheim, A 6: In Höhe der Anschlussstelle Sinsheim Süd – ohne …

Sinsheim (ots) –

Am Mittwoch gegen 11.50 Uhr befuhr ein Mann mit einem BMW die A 6 von Mannheim in Richtung Heilbronn. Durch eine Streife der Autobahnpolizei Walldorf sollte der Mann einer Kontrolle unterzogen werden. Dieser entzog sich jedoch der Kontrolle und beschleunigte sein Fahrzeug auf bis zu 220 km/h. Hierdurch wurden andere Fahrzeugführer immer wieder genötigt abrupt abzubremsen. Auch wurde der Standstreifen zum schnelleren Vorankommen mit einer Geschwindigkeit von 170 km/h befahren, wodurch er mehrere Fahrzeuge und Lkws überholte. Aufgrund der durch den Regen verursachten schlechten Sicht brach jedoch der Sichtkontakt zum verfolgten BMW zunächst ab. Das Polizeipräsidium Heilbronn unterstützte bei der anschließenden Fahndung, weshalb der BMW in Bad Rappenau auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes festgestellt und die Person festgenommen werden konnte.

Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Außerdem waren die Kennzeichen nicht auf den BMW zugelassen. Der Ermittlungsdienst des Autobahnrevier Walldorf ist nun auf Hinweise von Verkehrsteilnehmern angewiesen die Angaben zum Fahrzeug und der Fahrweise des BMW machen können, bzw. durch diesen geschädigt wurden unter Tel.: 06227 358260

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Yvonne Schäfer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5414917

Sinsheim, A 6: In Höhe der Anschlussstelle Sinsheim Süd – ohne …

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)