(Geisingen Freiburg) Auffällige Fahrweise auf der B31 zwischen …

Geisingen/ Freiburg B31 (ots) –

Am Mittwochnachmittag, dem 11.01.2023, gg. 17.00 Uhr, wurde durch Verkehrsteilnehmer ein vermeintlich betrunkener Autofahrer im Höllental in Fahrtrichtung Freiburg gemeldet. Das sei nur unzureichend beleuchtet und gerate immer wieder in den Gegenverkehr. Bei der anschließenden Überprüfung durch die hinzugerufene Polizeistreife stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht alkoholisiert war, jedoch aufgrund seines hohen Alters offensichtlich Schwierigkeiten beim Führen des Fahrzeugs hatte.

Am grauen Mercedes des Mannes waren der rechte Außenspiegel und ein Kotflügel frisch beschädigt. Wo es dazu kam, ist Teil der Ermittlungen des Polizeireviers Freiburg-Süd.

Die sucht nun Zeugen und auch mögliche Geschädigte eines Verkehrsunfalls in den der Fahrzeugführer verwickelt war. Auch Personen die eventuell durch die Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich telefonisch mit dem Polizeirevier unter T: 0761-882-4421, in Verbindung zu setzen. Nach seinen Angaben befuhr der Mann die B31 ab Geisingen in Richtung Freiburg.

Hinsichtlich der Eignung zum Führen von Fahrzeugen wurde nun ein Prüfverfahren eingeleitet. Der Fahrzeugführer übergab seinen Führerschein den Polizeibeamten.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Stefan Kraus
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5415076

(Geisingen Freiburg) Auffällige Fahrweise auf der B31 zwischen …

Presseportal Blaulicht