Wolfach – Versuchte Erpressung nach Hundebiss, Zeugen gesucht

Wolfach (ots) –

Die Beamten der Kriminalpolizei haben aufgrund des Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung die Ermittlungen gegen eine bislang unbekannte Person aufgenommen. Ein 60-jähriger Mann soll am Mittwochabend gegen 22 Uhr, vor einem Lebensmittelgeschäft in der Bahnhofstraße, durch den Schäferhund des Unbekannten gebissen worden sein. Anschließend stieß nach Aussagen des Geschädigten der Hundehalter hinzu, wurde handgreiflich und forderte ihn auf Zigaretten auszuhändigen. Dem Geschädigten sei es hierbei gelungen, sich aus dem Griff des Mannes zu lösen und sich von der Örtlichkeit zu entfernen. Nach kurzer Zeit habe ihn das Tier jedoch eingeholt und erneut gebissen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem circa 35-40-jährigen Hundehalter geben können, melden sich unter der Telefonnummer: 0781 21-2820, bei den Beamten des Kriminaldauerdienstes Offenburg.

/lg

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5415039

Wolfach – Versuchte Erpressung nach Hundebiss, Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht