CSU legt in Umfrage zu Landtagswahl in Bayern zu

(dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen “Bayern-Trend” zur Landtagswahl in Bayern verbessert sich die CSU im Vergleich zum Oktober um einen Prozentpunkt auf 40 Prozent. Das berichtet die “Bild” (Freitagausgabe).

Die (19 Prozent) und die FDP (fünf Prozent) müssen in der INSA- jeweils einen Prozentpunkt abgeben. SPD (zehn Prozent), AfD (zehn Prozent), Freie Wähler (neun Prozent) und Linke (zwei Prozent) halten ihre Werte. Sonstige Parteien kommen zusammen auf fünf Prozent. Die aus CSU und Freien Wählern verteidigt folglich mit zusammen 49 Prozent ihre parlamentarische Mehrheit.

“Die CSU kann sich den Koalitionspartner aussuchen”, sagte dazu INSA-Chef Hermann Binkert. “Ohne und gegen die CSU kann nicht regiert werden.” Für den “Bayern-Trend” wurden vom 2. bis zum 9. Januar 2023 insgesamt 2.000 Bürger online befragt.


Foto: CSU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

CSU legt in Umfrage zu Landtagswahl in Bayern zu

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×