Berauscht und mit manipulierten Geschwindigkeitssensor unterwegs

Arnstadt (Ilm-Kreis) (ots) –

Ein 44- jähriger Radfahrer befuhr am Samstag, den 14.01.2023 gegen 00:02 Uhr die Gerastraße. Hier wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin. Im Rahmen der Kontrolle des E-Bikes wurde eine Manipulation des Geschwindigkeitssensors festgestellt. Mit dem Radfahrer wurde im

Ilm-Kreis- Klinikum Arnstadt eine Blutentnahme durchgeführt und das E-Bike wurde sichergestellt.

Der 44-jährige muss sich nun wegen mehrerer Verstöße gegen das

Straßenverkehrsgesetz verantworten. (sg)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5416241

Berauscht und mit manipulierten Geschwindigkeitssensor unterwegs

Presseportal Blaulicht