Mauer mit Fahrrad herunter gestürzt

Jena (ots) –

Am Freitagabend sollte im Bereich der Erfurter Straße ein Fahrradfahrer auf Grund seiner auffälligen Fahrweise kontrolliert werden. Dieser Kontrolle versuchte sich der 40-Jährige trotz diverser Anhalteaufforderungen zu entziehen. Auf seiner Flucht über eine Wiese übersah er einen Mauervorsprung, überschlug sich und stürzte circa eineinhalb Meter herunter. Hierbei verletzte sich der Radfahrer und musste in der Folge im Klinikum behandelt werden. Schnell stellte sich auch der Grund der Flucht heraus. Der 40-Jährige führte diverse Betäubungsmittel mit sich und stand auch sichtlich unter deren Einfluss. In der Folge wurde im Klinikum eine Blutentnahme durchgeführt, die Betäubungsmittel sichergestellt und neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr auch eine Anzeige wegen des Verdachtes des Handels mit Betäubungsmitteln gefertigt.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5416413

Mauer mit Fahrrad herunter gestürzt

Presseportal Blaulicht