Ostercappeln: Vier Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Venne

Ostercappeln (ots) –

Am Samstag gegen 19:40 Uhr befuhr eine 23-jährige Frau aus Diepholz mit ihrem VW Polo den Lutterdamm von Hunteburg in Richtung Bramsche. Im Kreuzungsbereich Vördener Straße / Alter Damm missachtete sie die Bevorrechtigung eines Lexus UX 300E und es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab, der Lexus eines 31-jährigen Wallenhorsters kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Zuvor war der Lexus von der Vördener Straße in Richtung Alter Damm unterwegs gewesen. Die Insassen des VW Lupo, neben der Fahrzeugführerin eine 45-jährige Frau und ein 2-jähriges Kind, erlitten schwere Verletzungen. Das Mädchen und die Frauen wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht und stationär aufgenommen, Lebensgefahr besteht nicht. Der 31-jährige Fahrer des Lexus wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht, er erlitt leichte Verletzungen. An den beiden Pkw entstanden Totalschäden, die schätzt den entstandenen Sachschaden auf mindestens 44.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten geborgen und abgeschleppt werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war der Kreuzungsbereich zeitweise voll gesperrt. Rettungsdienst und Polizei wurden von der Feuerwehr Venne unterstützt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5416526

Ostercappeln: Vier Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Venne

Presseportal Blaulicht