Brand in einem Mehrfamilienhaus – eine verletzte Person – größerer …

Freiburg (ots) –

Landkreis Waldshut

Stadt Bad Säckingen

Am 15.01.2023 gegen 16:30 Uhr meldeten mehrere Mitteiler der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Waldshut, dass in einem Mehrfamilienhaus im 4. OG ein Brand wäre. Es würde aus mehreren Fenstern qualmen.

Die eintreffenden Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst stellten vor Ort fest, dass das Brandgeschehen im oberen Bereich eines Mehrfamilienhauses in der Zeppelinstraße stattfand.

Die Brandursache ist bislang völlig unklar. Die meisten Bewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Insgesamt 4 Bewohner mussten von der Feuerwehr mittels Leitern von einem Balkon gerettet werden.

Während des Löscheinsatzes musste entschieden werden die beiden direkt baulich angrenzenden Mehrfamilienhäuser ebenfalls zu evakuieren.

Nach bisherigen Erkenntnissen verletzte sich die 39 – jährige Bewohnerin der Wohnung in welcher der Brand ausbrach leicht, als sie Löschversuche unternahm und Rauchgase einatmete. Sie kam zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Klinikum.

Bislang gibt es keine Hinweise auf weitere verletzte Personen.

Der Sachschaden ist bislang nicht genau zu beziffern wird aber mindestens im hohen fünfstelligen Eurobereich liegen.

Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht. Derzeit läuft noch die Suche nach weiteren möglichen Brandnestern.

Die evakuierten Wohnungen konnten bis auf die vom Brand selbst betroffene Wohnung wieder frei gegeben werden.

Stand: 17:40 Uhr

FLZ/mt

Erstmeldung:

Brand in einem Mehrfamilienhaus – bislang keine verletzten Personen – größerer Lösch- und Rettungseinsatz – Erstmeldung

Landkreis Waldshut

Stadt Bad Säckingen

Am 15.01.2023 gegen 16:30 Uhr meldeten mehrere Mitteiler der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Waldshut, dass in einem Mehrfamilienhaus im 4. OG ein Brand wäre. Es würde aus mehreren Fenstern qualmen.

Die eintreffenden Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst stellten vor Ort fest, dass das Brandgeschehen im oberen Bereich eines Mehrfamilienhauses in der Zeppelinstraße stattfand.

Die Brandursache ist bislang völlig unklar. Die meisten Bewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Bereits 5 Bewohner mussten von der Feuerwehr mittels Drehleiter von einem Balkon gerettet werden.

Bislang gibt es keine Hinweise auf verletzte Personen.

Vor Ort ist ein größerer Lösch- und Rettungseinsatz angelaufen.

Es wird gebeten das Gebiet zu meiden um die Rettungswege frei zu halten.

Stand: 16:50 Uhr

Es wird nachberichtet.

FLZ/mt

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5416740

Brand in einem Mehrfamilienhaus – eine verletzte Person – größerer …

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)