Italiens meistgesuchter Mafiaboss gefasst

Palermo (dts Nachrichtenagentur) – Der italienischen ist ein Schlag gegen die sizilianische Cosa Nostra gelungen. Die meldeten am Montag die Festnahme von Italiens meistgesuchtem Mafiaboss Matteo Messina Denaro.

Der Anführer der Cosa Nostra wurde demnach in Palermo gefasst. Denaro gilt als Nummer 1 der sizilianischen Mafia. Er war 1993 untergetaucht. Mehrere Versuche, ihn durch Razzien zu fassen, waren seither erfolglos geblieben.

Im Jahr 2020 war er in Abwesenheit von einem Gericht in Sizilien zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Denaro soll nach Einschätzung der italienischen Behörden mindestens 50 Menschen persönlich umgebracht haben oder umbringen lassen. Neben der italienischen Polizei suchte auch das FBI wegen engen Kontakte zu Drogenhändlern nach ihm.


Foto: Italienische Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Italiens meistgesuchter Mafiaboss gefasst

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×