Waldbronn – Zeugen nach unklarem Unfallhergang gesucht

Karlsruhe (ots) –

An der Einmündung der Landesstraße 609 und der Landesstraße 623 zwischen Karlsruhe-Palmbach und Waldbronn ereignete sich am Freitagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde.

Da der Unfallhergang bislang nicht abschließend geklärt werden konnte, ist die auf der Suche nach Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr ein 37-jähriger Nissan-Fahrer gegen 16:00 Uhr auf der L609 von Karlsruhe-Palmbach kommend in Richtung Waldbronn und wollte die Einmündung geradeaus überqueren.

Zeitgleich passierte eine 62-jährige Fußgängerin mit ihrem Hund die Landesstraße hinter der Einmündung an einer Fußgängerfurt mit Verkehrsinsel.

Die Fußgängerin wurde in der Folge trotz einer Gefahrenbremsung von dem Nissan erfasst und zu Boden geschleudert. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ob der Pkw-Fahrer das Rotlicht der Ampel missachtete, ist bislang unklar.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721/49070 mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Durlach in Verbindung zu setzen.

Larissa Großmann, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5417126

Waldbronn – Zeugen nach unklarem Unfallhergang gesucht

Presseportal Blaulicht