Pfinztal – Mutmaßlicher Unfallverursacher flieht von Unfallstelle

Karlsruhe (ots) –

Offenbar zu schnell fuhr am Sonntagabend ein noch unbekannter Fahrer eines VW Touran in Kleinsteinbach und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammen. Im Anschluss floh der Unfallverursacher zu Fuß.

Nach den derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei Karlsruhe geriet gegen 20.00 Uhr ein aus Richtung Söllingen kommender VW-Touran kurz nach dem Ortseingang Kleinsteinbach auf die Gegenfahrbahn. Eine 45-jährige Passat-Fahrerin konnte eine frontale Kollision verhindern indem sie auswich. Der Touran erfasste den Passat hierbei an der Fahrzeugseite und drehte ihn zur Seite. Der mutmaßliche Unfallverursacher stoppte seinen Wagen im Kreisverkehr in Fahrtrichtung Mutschelbach. Anschließend entfernten sich der Fahrer und der Beifahrer zu Fuß.

Eine Fahndung der führte bislang nicht zur Identifizierung des Unfallverursachers. Der Wagen wurde sichergestellt.

Die 45-jährige Fahrerin des Passats sowie ihr 11-jähriges Kind erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und kamen vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Dennis Krull, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5417075

Pfinztal – Mutmaßlicher Unfallverursacher flieht von Unfallstelle

Presseportal Blaulicht