28-Jähriger verletzt Bundespolizisten

Stuttgart (ots) –

Wegen einer verbalen Auseinandersetzung am Hauptbahnhof (tief) in Stuttgart, wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag (14.01.2023) um 03:20 Uhr mehrere Einsatzkräfte der Bundespolizei durch den gefassten 28-jährigen Täter körperlich angegriffen und beschimpft.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam es im S-Bahnbereich am Gleis 101 zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, bei welcher der 28-jährige Täter weibliche Reisende in penetranter Weise ansprach und provozierte. Laut aktuellen Erkenntnissen forderte ein 21-jähriger syrischer Staatsangehöriger den mutmaßlichen Täter offenbar auf, von den Frauen abzulassen. In der folgenden körperlichen Auseinandersetzung wurde keiner der beiden Männer verletzt. Alarmierte Bundespolizisten stellten den jamaikanischen Staatsangehörigen wenige Minuten später an der Aufsicht der S-Bahn an Gleis 101 fest. Bereits bei der Personenkontrolle bedrohte er die Beamten und zeigte sich uneinsichtig und aggressiv. Weil er weiterhin versuchte, den 21-Jährigen zu schlagen, legten die eingesetzten Beamten dem Beschuldigten Handfesseln an. Der offensichtlich alkoholisierte 28-Jährige sträubte sich vehement gegen die Maßnahmen der Einsatzkräfte durch Wegziehen der Hände und Treten in Richtung der Polizisten. Auf dem Weg zum Bundespolizeirevier verpasste der Beschuldigte einem auf der Treppe zur Arnulf-Klett-Passage vor ihm befindlichen Bundespolizisten einen Kopfstoß und verletzte ihn dadurch. Erst mit Unterstützung weiterer Kräfte konnten der Beschuldigte in die Gewahrsamsräume verbracht werden. Aufgrund seines starken Alkoholeinflusses von 2,2 Promille wurde er zur in ein Krankenhaus gebracht. Der verletzte Bundespolizist wurde medizinisch versorgt, blieb aber weiter dienstfähig.

Die Ermittlungen wegen der im Raum stehenden versuchten Körperverletzung und des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Klicken Sie hier, um Inhalte von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5417404

28-Jähriger verletzt Bundespolizisten

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)